gewerbe anmelden auf provisionsbasis/ kleingewerbe

2 Antworten

Wie Frau Schlesselmann schon sagt, ein Geschäftsplan, muss aber ncihts großartiges sein.

Die Kosten sind ja relativ klar. Eine Webcam, eine schnelle Verbindung ein Zier wohl etwas herrichten.

Den rest macht man wohl pper internet. Ein Bezahlsystem installieren (das wird glaube ich komplett angeboten. mal etwas goodglen.

Verlust kann man da glaube ich kaum machen.

Wie Obelix schon richtig schrieb, einmal die Anmeldung bei der Stadt, das kostet 31,- Euro (hier in Berlin).

Umsatzsteuer dürfte erstmal nciht anfallen, weil ja im Vorjahr der Umsatz 0,- war (war ja ncihts), damit kann die Kleinunternehmerreglung beantrgt werden.

Ich empfehle Ihnen auch, eine Geschäftsplan zu erstellen, um ggf. bei Verlusten gegenüber dem Finanzamt belegen zu können, dass Sie zu Beginn Ihrer Tätigkeit die Absicht hatten, Gewinn zu erzielen.

2 personen kleingewerbe? gewerbe anmelden.

hallo. ich habe vor mich mit einem kleinen internet und beratungsconcept im erotikbereich selbstständig zu machen. bisher war auch alles soweit klar. die nötigen räumlichkeiten sind bereits angemietet und soweit auch alles ausgestattet. und morgen ist der weg zum Gewerbeamt für die Anmeldung geplant. das ganze sollte im rahmen eines Kleingewerbe laufen da ich im ersten Jahr allein rund 15000 € erwirtschaften kann. nun möchte sich mein Partner da mit einbringen und ebenfalls als zweiter mann auf selbstständiger Basis in dieses Geschäft mit einsteigen. Können wir zu zweit dieses Gewerbe anmelden oder muss das jeder für sich machen. und jeder die selbe Adresse für sein Gewerbe dann angeben ? wir würden dann beide die Räumlichkeiten nutzen die ich angemietet habe und uns diese teilen. der Umsatz würde sich dadurch denke ich verdoppeln auf ca 30000 € im Jahr für zwei Personen. ich wäre dafür das jeder auf getrennte Rechnung arbeitet und das Studio für seine zwecke nutzt. Oder wir erwirtschaften beide in einen Topf und machen dann hälfte hälfte. welche Möglichkeiten gibt es da ? oder ist es sinnvoller ein zwei mann Gewerbe zu eröffnen und alle einnahmen dann gerecht zu teilen ?? welche Geschäftsform wäre da die sinnigste?? vielen dank im voraus. Andreas und Basti

...zur Frage

Einkommensteuer bei Kleingewerbe

Hallo zusammen, habe jetzt schon viel gesucht aber nix genaues gefunden. Ich beabsichtige ein Kleingewerbe neben mein Hauptberuf zu eröffnen. Das ganze mit MwSt habe ich verstanden, aber das mit der Einkommensteuer verstehe ich nicht ganz. Die Einkommensteuer wird wenn ich das richtig verstanden habe vom Gewinn aus dem Kleingewerbe und von meinen Gehalt aus meinen Hauptberuf berechnet. Was ist den nun wenn ich mit meinen Kleingewerbe keine Gewinne erziehle. Muss ich dann trozdem für mein Gehalt aus meinen Hauptberuf Einkommensteuer zahlen? Dann würde ich bei der ganzen Sache ja mit einem Minus aus der Sache gehen. Sehe ich das richtig? Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Muss ich ein Gewerbe anmelden, wenn ich gelegentlich ein Zimmer in meiner Wohnung vermiete?

Kann mir jemand sage, wie ich es steuerlich richtig mache, wenn ich ein Zimmer in meiner Wohnung gelegentlich vermiete? Muss ich ein Gewerbe anmelden?

...zur Frage

Wo freiberufliche Tätigkeit anmelden?

Ich bin 18 und möchte mich "mit einem freien Beruf" selbstständig machen. Wo melde ich das ganze an? Beim Finanzamt? Kommen kosten wie Anmeldegebühren auf mich zu? Und werde ich dort beraten? Eine Frage hätte ich noch. Da ich diese Tätigkeit nur nebenbei betreiben möchte, Kann man das ganze auch als Kleingewerbe anmelden, trotz freiem Beruf?

...zur Frage

Muss man IHK-Beitrag zahlen, auch wenn man Kleingewerbe betreibt?

Weil ich mal ein paar Promotion-Jobs gemacht habe, musste ich mal ein Gewerbe anmelden. Ich habe einige Unterlagen unterschrieben, aber habe meiner Unordnung wegen nicht mehr den genauen Überblick, was alles dabei war. Jetzt habe ich Post von der Industrie-und Handelskammer bekommen. Ich solle bitte meinen IHK-Beitrag von 53 Euro überweisen. Das was ich an Promotions-Jobs gemacht habe, ist ja alles im Rahmen von einem Kleingewerbe. Muss ich dann trotzdme zahlen, oder liegt vielleicht ein Missverständnis vor?

...zur Frage

Kann ich ein laufendes Gewerbe abmelden , und ein Kleingewerbe anmelden

Ein Kunde von mir ist insolvent und zahlt offene Rechnungen nicht. Bin jetzt überschuldet und möchte mein Hauptgewerbe beenden. Würde aber einen Neuanfang mit einem kleingewerbe versuchen, um die Schulden zu tilgen. Wie gehe ich vor. ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?