Gewerbe anmelden - was beachten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von wo kriege ich ein Gewerbeschein

Vom Gewerbeamt

und muss ich es als Gewerbe oder Kleingewerbe anmelden?

Du kannst es auch Linksgewerbe oder Obengewerbe nennen. Beim Gewerbeamt gibt es solche Unterscheidungen nicht.

Kann man es auch alles online

Zumindest kann man das Formular laden und am Rechner ausfüllen.

Wie viel müsste ich dann immer zahlen und wann?

Je nach Kommune etwa 25....30 Euro. Einmalig. Nach Aufforderung.

Danke. Du meintest ja, dass ich es am Rechner ausfüllen kann, müsste ich auch dann zum Gewerbeamt fahren und denen das Formular überreichen oder wie läuft das ab?

0
@Darkrazer

Das weiß ich nicht. Das kommt auf das Angebot deiner Kommune an.

Womöglich gibt es auch bald ein Briefbeförderungsunternehmen in deiner Stadt. Hier in meiner ist das schon fast normal, dass man bestimmte Unterlagen einfach in einen gelben Kasten wirft und jemadn anders fährt dann zum Amt.

Scherz beiseite.... Du wirst ja sicherlich die kommunale offzielle Seite deines Ortes aufrufen können, beispielsweise www.stadtverwaltung-musterstadt.de oder so.

Was machst du dir eigentlich für einen Riiiiiesenkopp wegen so einer Anmeldung?

0

Frage: Wieviel Sachen möchtest Du verkaufen? Was für Sachen?

Für Deine eigenen, gebrauchten oder nicht benötigten Sachen brauchst Du keinen Gewerbeschein. Egal viewiel Du verkaufst...z.B. nach einer Wohnungsauflösung

Einen Gewerbeschein benötigst Du nur, wenn Du mit "Gewinnerzielungsabsicht" handelst. Also gezielt Sachen kaufst/anschaffst (egal ob neu oder gebraucht) um sie dann mit Gewinn zu verkaufen.

Dienstleistungen wie Facebook Likes oder Youtube Views und das in Mengen.

0

Ich beziehe demnächst EU-Rente und würde gerne meine Handarbeiten online oder privat verkaufen. Darf ich als Rentner der EURente den Gewerbeschein erwerben?

Gehäkeltes oder Gestricktes - definitiv unter 450 € mtl. und sicher übersteige ich nicht 17500 € im Jahr. Möchte aber mit Gewerbeschein mein Material beziehen und die Verkäufe als Kleingewerbe anmelden.

...zur Frage

Kann eine Frisörin ohne Meister ein Gewerbe anmelden u. von zu Hause aus schneiden?

Braucht man für jedes Gewerbe einen Meister, um es eröffnen zu können. Meine Freundin ist Frisörin, würde gern ein Gewerbe anmelden u. von daheim aus arbeiten. Kann sie das so einfach ohne Meister?

...zur Frage

Gewerbe anmelden oder auf 2. Lohnsteuerkarte arbeiten?

Für einen Job auf einer Messe habe ich die Möglichkeit entweder auf meiner 2. Lohnsteuerkarte zu arbeiten oder ein Gewerbe anzumelden. Was ist hier die bessere Alternative?

...zur Frage

Muss ich als Model ein Gewerbe anmelden oder gibt es eine Alternative?

Muss ich ein Gewerbe anmelden? Ich habe vor Jahren als Model ein Kleinunternehmen angemeldet. Als ich über die 17.000 gekommen bin habe ich eine Umsatzsteuererklärung gemacht. Ich nehme die Umsatzsteuer ein und führe sie jedes Quartal ab. Einige Kolleginnen haben einen Gewerbeschein. Ich hatte damals ja kein Gewerbe angemeldet. Ich komme nicht über die 25.000 Gewimm im Jahr also muss ich keine Gewerbesteuerzahlen. Brauche ich trotzdem einen Gewerbeschein? Vielen Dank für Ihre Antwort!

...zur Frage

Firma gründen - Freelancer bleiben oder Gewerbeschein beantragen?

Hallo,

ich bin momentan Freelancer in der Fotobranche. Ein Gewerbe musste ich nicht anmelden, da einige berufe, besonders kreative Tätigkeiten, von der Gewerbesteuer befreit sind. Nun ist es so, dass ich mit einer Freundin (ebenfalls Fotografin) ein Fotostudio gründen möchte, um a) dort zu arbeiten (Bilder bearbeiten für Kunden etc.) und b) Fotoshooting umzusetzen, die wir online verkaufen wollen. Ich kenne einige Fotografen, die private Shooting durch Portalen (wie z. B Groupon) anbieten und verkaufen, aber kein Gewerbe angemeldet haben.

Wie gehe ich nun vor, wenn ich das, was ich vor habe, umsetzten möchte? Muss ich eine Gbr gründen, weil ich mich mit meiner Freundin quasi zusammentue? Oder kann ich weiterhin Freelancer bleiben, sie auch und wir bieten Shooting online an und schreiben das auf Rechnungen, wie wir es für andere Kunden, Firmen, auch tun? Oder sind wir verpflichtet, ein Gewerbe anzumelden, da wir es langfristig vor haben, diese Art von Shooting online zu verkaufen?

Über Tipps und Ratschläge wär ich sehr dankbar! Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?