getrenntes Ehepaar, getrennter Wohnsitz aber gemeinsam steuerlich veranlagt

4 Antworten

Der Ehemann droht seiner Frau mit dem Entzug der Kinder (Sorgerecht), wenn sie sich nicht wieder zurück ummeldet um somit die gemeinsame Veranlagung zu ermöglichen. Ich sehe darin schon ein Täuschungsversuch und damit eine Steuerstraftat.

Fordern kann man was man will. Wenn nicht der Tatbestand der Nötigung, oder Beleidigung erfüllt ist, ist das auch nicht mit Strafe belegt.

Natürlich sind 2013 und 2014 Einzelveranlagungen durchzuführen.

Allerdings, wenn die Beiden bereits in 2009 die eheliche Gemeinschaft aufgelöst haben, dann hätten die schon ab 2010 einzeln veranlagt werden müssen.

Danke für die Antworten!

Und nein, ich bin nicht die Ehefrau. In ihrem Fall wäre ich mit der Drohung ebenso anders umgegangen.

einkommensteuererklärung nach trennung

Seit Febr. 2014 leben mein Mann und ich getrennt. Seit August habe ich ein eigenes Einkommen. Muss ich jetzt meine eigene Einkommensteuererklärung abgeben oder geht das auch noch gemeinsam. Welche Vorteile oder Nachteile haben mein Mann und ich bei getrennter Veranlagung.

...zur Frage

Zwei Besitzer,ein Haus,trennung?

Hallo zusammen,

Ich bräuchte unbedingt Hilfe.

Mein Partner und ich haben uns ein Haus gekauft (Sind nicht verheiratet) Wir stehen BEIDE im Grundbuch und auch der Kredit bei der Bank läuft für uns beide. Wir leben jetzt in Trennung und mein Partner will mich aus dem Grundbuch schreiben lassen. Er möchte weiterhin im Haus bleiben und ich soll ausziehen. Jetzt meine Frage: Kann er das einfach so ohne weiteres? Ausserdem habe ich genauso wie er ins Haus finanziert und sehe es jetzt nicht ein, dass ich ausziehe und ihm das Haus komplett überschrieben wird. Eben weil wir beide Besitzer sind und auch beide bezahlt haben.

...zur Frage

Wie sieht es steuerlich bei einer Scheidung und Wiederheirat im selben Jahr aus?

Hallo. Leider hab ich in der Suche nichts gefunden was gepasst hätte oder was ich verstanden hätte. :-) Ich habe folgende Frage. Meine Noch-Frau und ich sind seit Februar 2014 getrennt. Im Oktober 2015 ist die Scheidung. Aktuell hat meine Noch-Frau die Steuerklasse 2 da Sie unsere beiden Kinder erzieht und diese bei ihr leben. Ich selbst habe die Steuerklasse 1 und habe ein Kind auf der Lohnsteuerkarte. Meine Freundin und ich wollen dieses Jahr noch heiraten. Meine Freundin hat aktuell die Steuerklasse 1 und verdient seit Mai 2015 2000 Euro brutto, davor war sie Hartz IV Empfängerin. Ich selbst verdiente aktuell etwas mehr als 3000 Euro brutto. Für das Steuerjahr 2014 werden meine Noch-Frau und ich noch Zusammen veranlagt. Was erwartet mich nun für das aktuelle Steuerjahr 2015? Werden meine künftige Frau und ich gemeinsam für das ganze Jahr 2015 zusammen veranlagt oder wie funktioniert das?

...zur Frage

Ehepaar - einer der Partner selbständig - Steuererklärung?

Mein Mann ist seit einiger Zeit selbständig - ich bin weiterhin im Angestelltenverhältnis tätig. Bisher wurden wir gemeinsam zur Einkommenssteuererklärung veranlagt. Wie ist das nun mit der Selbständigkeit. Haben wir dann weiterhin einen persönlichen Steuersatz. Hängt dieser vom Erfolg seiner unternehmerischen Tätigkeit ab? Oder sind das zwei getrennte Stiefel?

...zur Frage

Haben letztes Jahr ein Haus gekauft. Gehört es uns beide, oder nur meine Mann?

Wir sind 14 Jahre verheiratet und haben letztes Jahr ein Haus gekauft, Kredit genommen und renoviert. Das Haus, Grundstück und Kredit steht alle in der Name von mein Mann. Jetzt geht unser Ehe schief. Habe ich ein Recht auf das Haus? (Es ist die gleiche Situation auch mit denn Autos - aber die sind bezahlt.) Ich bin Hausfrau und arbeitet nicht.

...zur Frage

Wer kann Schulgeld absetzen bei getrennter Veranlagung?

Mein Bruder möchte seine Tochter auf eine private Schule senden, weil er nun geschieden ist und das Kind hierdurch sehr leiden mußte und dementspr. schlechte Noten hatte. In der privaten Schule hat man vielleicht mehr Einfühlungsvermögen, so hofft er. Wie verhält es sich mit dem Schulgeld, er wird getrennt veranlagt, seine Frau verdient Halbtags 1200 Euro. Sie werden das Schulgeld im Verhältnis 2:1 bezahlen, können es beide steuerlich ansetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?