Getrennte Veranlagung jedes Jahr neu? Und macht es überhaupt Sinn

2 Antworten

Welche Veranlagung ihr wählt bleibt euch überlassen. Man kann das Jahr abwarten und dann die bestmögliche Steuerklassen-Kombination nutzen. Erst beim Erstellen der Steuererklärung kann man prüfen, ob die getrennte Veranlagung günstiger ist.

Erhielt der eine Ehepartner z.B. wie bei euch eine Abfindung und hat keine anderen bedeutenden Einkünfte in dem Jahr u. der andere Partner hat z.B. hohe Einkünfte. Durch die getrennte Veranlagung zahlt der erste Partner weniger Steuern auf die Abfindung, als beide Partner bei Zusammenveranlagung hätten zahlen müssen.

Im nächsten Jahr wählt ihr dann wieder eine gemeinsame Veranlagung, das geht ! K.

du kannst jedes Jahr die Veranlagung wählen, die du wählen willst. Das sollte bei den meisten die Variante sein, die zu einer höheren Erstattung oder zu einer geringeren Nachzahlung führt.

Was möchtest Du wissen?