Gesetzliche Unfallversicherung. Sind Eltern versichert, wenn sie ihre Kinder zur Schule bringen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im § 8 SGB VII steht : "(2) Versicherte Tätigkeiten sind auch 3. das Zurücklegen des von einem unmittelbaren Weg nach und von dem Ort der Tätigkeit abweichenden Weges der Kinder von Personen (§ 56 des Ersten Buches), die mit ihnen in einem gemeinsamen Haushalt leben, wenn die Abweichung darauf beruht, daß die Kinder wegen der beruflichen Tätigkeit dieser Personen oder deren Ehegatten oder deren Lebenspartner fremder Obhut anvertraut werden," Nach meiner Auffassung gehört die Schule dazu. Also ist auch der "Abweg" bzw. Umweg mit versichert.

Nein, jede Abweichung vom direkten Weg zur Arbeit (mögliche Umgehungsstrassen zur Zeitersoparnis sind natürlich erlaubt), sind Privatsache. Ebenso das verasen des Wagens um eine Tüte mit Brötchen einzukaufen, ist schon nicht gedeckt.

Was möchtest Du wissen?