Geschlossener Immobilienfond seriös.?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nun es ist eine Projektentwicklung. Also Dein Geld wird genommen und damit werden Wohnungen (indirekt) gebaut die dann verkauft werden sollen.

Damit entstehen die verschiedensten Risiken über die man sich im Klaren sein muss:

  1. Hat der Projektentwickler Erfahrung und mehrjährige gute Referenzen (bin mir nicht sicher, die hatten schon andere erfolgreiche Fonds aber die gesamte Kette Projektentwicklung erscheint neu)
  2. Blindpoolrisiko. Also es ist noch nichts da und vielleicht bekommen die auch nichts zustande weil vielleicht Genehmigungen fehlen, Handwerker Mist machen, Finanzierungen ausfallen usw. (keine Ahnung wie hoch dieses Risiko hier ist)
  3. Indirekte Beteiligungsrisiko. Also wer entscheidet über welche Darlehensverträge. (Bei indirekter Beteiligung schaue ich genau hin)
  4. Falsche Einordnung in Sachwert. Eigentlich ist das kein Sachwert sondern ein Bauträgergeschäft. Mit guten Referenzen und Erfahrung kann das gut gehen aber für das Risiko sollte man sich die Rendite genau anschauen.

Fazit: Wenn der Anleger von seinen Finanzen überhaupt für eine geschlossene Beteiligung geeignet ist (und das wäre die erste Überprüfung die stattfinden muss) dann würde ich dieses Angebot mit spitzem Bleistift prüfen und vielleicht als eines von mehreren Beteiligungen ins Portfolio nehmen. Als Erstinvestment für einen der noch nie eine geschlossene Beteiligung hatte wäre es mir zu riskant.

Und nun zu GUB. Unter http://goo.gl/bXGFH gibt es auch noch andere Analysen und die kommen zu besseren Einschätzungen und sind auch von Fachleuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man eine geschlossene Beteiligung versteht, dann spricht überhaupt nichts dagegen, in vertrauenswürdige Gesellschaften zu investieren. Ich halte überhaupt nichts davon, alle geschlossenen Beteiligungsmodelle in einen Topf zu werfen und zu verteufeln.

In diesem speziellen Fall halte ich jedoch angesichts der Berichte darüber einen gewissen Zweifel für angebracht. Und Zweifel bedeuten, daß man nicht uneingeschränkt dem Investment vertraut. Also: Finger weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GAFIB
12.12.2012, 15:57

DH - ich denke, das ist der entscheidende Punkt: Man muss solche Beteiligungen verstehen - und sie müssen zum individuellen Risikoprofil passen. Wenn man aber generell alle unternehmerischen Beteiligungen verteufeln würde, müßte man dann nicht gleich auch alle Unternehmer verteufeln? Die sind nämlich sehenden Auges bereit, Risiko zu tragen. Das folgende Analysehaus erscheint mir z.B. als solide Adresse: http://www.dasinvestment.com/investments/geschlossene-fonds/fonds-analysen/seppelfricke-family-office

0

Jetzt gebe ich Dir mal den Link zu einer Analyse dieses Fonds die zu einem vernichtenden Ergebnis kommt:

http://www.gub-analyse.de/news/2011/g-u-b-minus-fur-euro-grundinvest-deutschland-17/4447

Wenn Du das mal durchliest, dann stellst Du fest, dass das offenbar der erste Fonds der da verantwortlichen Personen ist und sich Deine Frage nach den Erfahrungen mit Vorprodukten somit schon erledigt hat. Ich habe in der Vergangenheit schon mal in geschlossene Fonds angelegt, allerdings anderer Anbieter, und kann nur sagen: Niemals wieder. Lieber verjubele ich mein Geld. Da hätte ich wenigstens noch Spaß an der Vermögensvernichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GAFIB
12.12.2012, 16:00

DH - spezifischer Kommentar!

0

Du hast Angst um dein Geld??? Wie kommst du dann auf so eine Schnapsidee???

Der Totalverlust ist nicht garantiert! Aber meiner Meinung nach doch recht wahrscheinlich.

Wenn so ein Angebot für dich schlüssig klingt, solltest du den Job des Geld anlegens an jemanden abgeben, der mehr Ahnung davon hat und - wichtig - beteilige dich nie an geschlossenen Fonds!!! Natürlich solltest du auch keine Genusscheine, Genussrechte oder irgendwie benannte Anleihen dir davor vollig unbekannter Unternehmen zeichnen. Natülich sollte man auch keine Renditeimmobilien in irgendwelchen dir nicht nahen Städten kaufne und und irgendwelchen Leuten etwas abkaufen, die dich anrufen.

Wenn dir derjenige, dem du den Job des Geld anlegens überträgst irgendwas von dne genannten Dingen anbietet, suche dir einen anderen Berater.

Eigentlich ist Kapitalanlage ganz einfach, denn wenn du das beherzigst, kann gar nicht so vel schief gehen!!! Von dem, was längerfristig schief geht, sind das sicher schon über 99 % der Fälle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neunmalklug
12.12.2012, 09:53

Ich liebe diesen fiesen Sarkasmus. Vielen Dank! So verstehe ich das gut. Ist Amerika so in die Finanzkriese geraten? Durch solche "Berater"? Und die, die darauf hereingefallen sind.? (Dabei wirkte der Herr, mit dem ich telefoniert habe und der mir die Informationen geschickt hat so menschlich und nett.....)

0
Kommentar von RudolfHansen
22.12.2012, 14:54

Honorarberater zertifizierte sollten abhilfe schaffen jemanden mitnehmen der ahnung hat

0

Geschlossene Immobilienfonds geschlossene Beteiligungen. Das heißt sie bergen das volle Unternehmerrisiko. Bis hin zum Totalverlust. Das sollte man als Anleger wissen. Hat der geschlossene Immobilienfonds nur in Mietobjekte investiert und die Mieter ziehen aus, dann gibt es keine Miete. Daraus folgt natürlich auch keine Rendite.

  • Wie hoch ist der Anteil der Fremdfinanzierung?
  • Wie hoch die Tilgung?
  • Welche Laufzeit haben die Mietverträge?
  • Wer sind die Mieter?
  • Wie hoch sind die weichen Kosten?
  • Gibt es eine Nachschusspflicht?
  • Wo steht die Immobilie?
  • Wie ist die Aufteilung Gewerbe/Wohnungen?
  • Wer ist der Initiator?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neunmalklug
13.12.2012, 21:41

Das lässt sich in dem Fall " Euro Grundinvest" alles ganz gut beantworten, keine Fremdfinanzierung, kein Mieterrisiko, da die fertigen Projekte sofort weiterverkauft werden ...usw Trotzdem kommt kein Vertrauen auf, wenn man mit dem Beteiligungsantrag auch noch eine Erklärung unterschreiben soll, dass KEINE Beratung erwünscht wurde und einem der mögliche Totalverlust vollkommen klar ist... Oder ist das nur so ein Floskelpapier, das alle geschlossenen Fonds- Gesellschaften verlangen? ( Nein, ich bin nicht naiv, aber ich will einfach nicht begreifen, dass zig dieser Angebote die Google-Seiten füllen) ( Händle sonst mit handfesten Aktien, dachte ich probiere mal etwas anderes aus...)

0

geschlossene immbolienfonds sind was für kleinanleger, optisch sicher parktisch keinen zugriff aufs geld im krisenfall--- die illusion das sachwerte sicher sind hat sich 2008 erledigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niklaus
22.12.2012, 15:12

Diese Aussage ist einfach nur pauschal.

0

relevanteste frage ist ob die provisioen dargelegt wurden , wenn nicht ein verstoss gg das neue beratungsgesetz , sowie rsikoprofilerfassung usw, eigentlich alles nur schriftlich zulässig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich im Internet die Bewertungen und Analysen zu dem Immobilienfond durchliest, so kommt man doch schnell zum Schluss, dass es eher kein geeignetes Investment ist. Ich zumindest würde lieber die Finger davon lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neunmalklug
12.12.2012, 09:46

Meine Recherche hat ergeben, dass die Analysen stark differieren. Einige bewerten die Geldanlage mit mangelhaft, andere mit ausgezeichnet. Sind die bestochen worden? Mir ist klar, dass es keine Sicherheit geben kann, aber Betrügern möchte ich mein Geld auch nicht anvertrauen. Es schwirren ja auch noch diverse andere Angebote mit atemberaubenden Renditen ab 16% p.a. und mehr im Netz herum. Wie halten die sich denn, wenn da sowieso niemand Geld investiert?

0

Diese Angst vor Geldverlusten im Finanzmarkt ist durchaus berechtigt, da hilft nur vollständige Transparenz. Ein neuartiges Angebot zur Überprüfung von Firmen des Finanzmarktes findest Du unter Werbung durch Support gelöscht

Eine umfangreichere Auskunft habe ich noch nicht gefunden, sollte die Grundinvest dort noch nicht bewertet worden sein, so kannst Du das sogar kostenlos machen. Einfach mal gratis anmelden und anfragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?