Geschiedenen Mann heiraten, was kommt auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ein Unterhaltspflichtiger ausfällt, dann muß der andere die Last tragen. Ob Unterhalt gezahlt werden muß und in welcher Höhe, das hängt von den Umständen des Einzelfalles ab und insofern ist die Sachdarstellung hier doch reichlich mager. Man müßte die Einkommensverhältnisse aller Beteiligter wissen, man müßte das Alter der Tochter und deren Ausbildungsstand kennen, man müßte die berufliche Situation der Ex-Frau kennen etc etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde das mal aus der Position des Mannes sehen wollen:

"Die zweite Hochzeit ist der Sieg der Hoffnung über die Erfahrung."

Unterhalt für wen? Für die Tochter? Wahrscheinlich wird er steigen, zwar nicht aus rechtlicher Verpflichtung, sondern aus sittlicher. Das ist aber bei Nichtheirat auch nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?