Geschenke zum Weltspartag - bei mehreren Banken Sparbuch eröffnen - macht das Sinn?

2 Antworten

Also erstmal wäre ich mit meinem Sohn, wenn cih denn einen hätte, zu der Sparkasse gegangen, damit er sich sein Geschenk holen kann.

Wenn er möchte kann er sich bei jeder Bank im Ort ein Sparbuch einrichten, denn die Dingerksoten ja keine Gebühren. so kann er sich dann in einem Rundgang am Weltspartag überall ein Geschenk abholen. Er sollte dann aber eben auch für jede Bank ein Sparschwein haben.

Natürlich kann man bei mehreren Banken Sparbücher unterhalten. Unsere Kinder haben zum Beispiel seitens der Großeltern ein Sparbuch bei der Raiffeisenbank, wir selber sind bei der Volksbank Kunden. Bitte denk aber daran, den Freistellungsbetrag dann aber auch auf beide Banken aufzuteilen, nicht daß ein Abzug von Kapitalertragsteuer den Zinsertrag schrumpfen lässt. So viel Zinsen gibts bei einfachen Sparbüchern ja leider eh nicht.

Sparbuch nicht verfügbar. Auszahlung trotzdem möglich?

Meine Großeltern haben bei meiner Geburt ein Konto für mich angelegt. Ich bin auch als Inhaber eingetragen und kann den Betrag, der auf dem Sparbuch ist, einsehen. Da ich allerdings schon lange keinen Kontakt zu ihnen habe und es aus diversen Gründen auch dabei belassen möchte, habe ich das Sparbuch nicht wie vereinbart zu meinem 18. Geburtstag erhalten. Kann ich nun trotzdem an das Geld auf dem Sparbuch ran oder muss ich dazu das Sparbuch unbedingt haben?

...zur Frage

Omas Sparbuch ist angeblich weg!

Ich habe von meiner Oma ein Sparbuch geschenkt bekommen. Das Geld könnte ich mir abholen, wäre eh alles für mich, - O-Ton Oma!! Bei der Bank hat man mir dann gesagt, dass der Betrag längst ausgezahlt worden wäre und das Sparbuch damit auf Null und ungültig sein. Da meine Oma mitunter schon mal ziemlich tüddelig ist und auch Dinge vergißt, kann es gut sein, dass kein Geld mehr auf dem Konto ist. Aber wie bekomme ich das raus? Das Sparbuch, dass ich immer noch habe, weist immerhin einen Stand von fast 2.000 Euro per 31.12.2008 auf. Und entwertet ist es auch nicht. Ich denke, wenn ein Konto auf Null und gelöscht ist, dann muss das Sparbuch doch zumindest entwertet sein? Und außerdem finde ich, muss man mir doch nachweisen können, wer das Geld wann abgeholt oder irgendwohin überwiesen hat, oder nicht.? Man muss doch bei der Bank immer einen Auszahlungsschein unterschreiben.

...zur Frage

Ist Geld abheben vom Sparbuch- Festzins möglich?

...zur Frage

Kann ein Sparbuch verjähren?

Meine Oma hatte ein Sparbuch bei der Postbank. Leider hatte sie es vergessen und es lag 12 Jahre ohne Umsatz im Safe. Viel Geld war nicht drauf. nun sagt die Postbank, sie hätte das Sparbuch aufgelöst, das Buch sei verjährt. Ist das rechtens?

...zur Frage

Aufgebotsverfahren für Sparbuch, muß ich um mein Geld bangen, wenn es jemand bei Bank abgibt?

ich hab ein Sparbuch verloren. Die Bank meinte, es sei ein Aufgebotsverfahren nötig. Nach Ablauf bekomm ich dann ein neues Buch. Aber was, wenn es nun jemand abgibt. Hat er dann Anspruch aufs Geld? Oder auf einen Teil des Geldes als Finderlohn?

...zur Frage

Welche Bank hat ein rotes Sparbuch?

Wer weiss welche Banken ein rotes Sparbuch hatten? Es war ein dickerer roter Einband des Sparbuches. Ich hatte dies gesehen,aber mir leider nicht genau angesehen welche Bank dies ist,da man dachte das der testamentvollstrecker seiner Pflichten nachkommen wird,aber leider wird nichts offengelegt in dem Falle. Der Testamentsvollstrecker dies somit veruntreut, weiss man nun nicht wo man nachforschen sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?