Geschätzte Stunden im Angebot und mehr abgerechnet, als geleistet?


03.02.2020, 22:25

Inwieweit ist der Betrag von Bedeutung? 97,00 € für 2 Stunden.

2 Antworten

Wenn noch Material für den Auftrag beschafft werden mußte, können die 9 Stunden schon zusammen kommen. Wenn Du die Rechnung als deutlich überzogen einstufst, gibt es auch noch einen Ombudsmann der als Schlichter eingreifen kann.

Das Wichtigste fehlt - der Betrag.

Es sind 97,00€ zuviel.

0
@Pesivo

Wenn Du oben ergänzt kann es untergehen - sowas gehört hier her.

Du kannst es Dir aussuchen. Du kannst kürzen und bekommst eine Mahnung usw.

Du kürzt nicht und hast Deine Ruhe.

Ich würde wegen der paar Luschen nicht rummachen.

0
@correct

Sorry, ich hatte die Hoffnung, hier sachliche Kommentare zu bekommen. Ich finde, knapp 100 € sind keine Luschen. Es ging mir auch darum, was darf ein Handwerker, wenn er den Stundenaufwand im ANGEBOT NICHT KOSTENVORANSCHLAG mit 12 h schätzt, 7 arbeitet und 9 abrechnet.

0
@Pesivo

Was ist denn an zwei Stunden unnormal? Schon eine Kleinigkeit kann einen Mehraufwand erzwingen.

Aber bitte - geh den aufwändigen Weg, verklage ihn und zahle endeffektlich drauf.

0

Was möchtest Du wissen?