Geringverdiener hat ein Haus geerbt auf dem noch eine Hypothek liegt. Finanzpartner gesucht.

1 Antwort

Ja, so leid es mir tut, aber da wird wohl wirklich eine "Vorzeigebonität gefragt sein.

versuche doch mal:

www.Hypothekenteam.de

da wurde mir gesagt, das man auch für schwierige Fälle ein offenes Ohr und ggf. auch eine Lösung hat.

Meinen Erbanteil am Haus möchte ich statt Auszahlung ins Grundbuch eintragen, geht das ?

Ich habe ein Drittel einer Immobilie geerbt. Statt einer Auszahlung des Anteils möchte ich zu einem Drittel im Grundbuch eingetragen werden, will aber das jegliche Verpflichtungen, die mit der Immobilie anfallen der Haupteigentümer trägt. Geht das?

...zur Frage

Haus geerbt, welches nun renoviertund verkauft werden soll. Wie komme ich an einen Kredit?

Hallo, ich habe ein Haus geerbt und möchte dies erst Renovieren und dann weiterverkaufen. Ich bin aber noch Student und habe kein Einkommen, deswegen bräuchte ich einen Kredit. Aber als Student ohne Einkommen wird das wohl schwer, oder? Kann ich das Haus als Sicherheit anbieten? Danke

...zur Frage

Wie viel Erbschaftssteuer für Haus, wenn Onkel ausbezahlt wird?

Meine Großmutter möchte mir ein Haus (Wert 280.000 €) vererben. Als Auflage soll ich ihrem Sohn/meinem Onkel 100.000 € zahlen, er erhält außerdem ihr übriges Vermögen.
Nach meinem Verständnis müsste ich 7.750 € Erbschaftssteuer zahlen, da der Wert des Hauses meinen Freibetrag von 200.000 € um 80.000 € übersteigt. Kann ich von dem Hauswert die Zahlung an meinen Onkel abziehen oder wird diese nicht auf meinen Nachlasswert angerechnet? Danke für Ihre Antwort!

...zur Frage

Eine Hypothek aufnehmen um Haus zu kaufen?

Hallo zusammen,

Ehemann hat eine befristete Stelle, bewirbt sich aber fleißig und wird dann irgendwann erstmal an Probezeit/ weitere Befristungen gebunden sein. Ich bin "Hausfrau" und arbeite ab 1.1. wieder stundenweise. Versorge uns aber aus großem Garten/ Haushalt quasi zur Hälfte als Selbstversorger- das interessiert eine Bank aber wohl nicht ;-) Mehr zu arbeiten ist aufgrund von einigen privaten Umständen vorerst nicht drin. Eigenkapital ist nicht vorhanden. Kindergeld für 1 Kind bekommen wir zusätzlich. Monatsnetto derzeit insgesamt etwa 2400 EUR (Gehalt + Kindergeld). Nun hat unser Vermieter Eigenbedarf angemeldet und wir müssen raus. Meine Schwiegermutter, 70, gut situierte Rentnerin, ist fest entschlossen uns zu einem Eigenheim zu verhelfen. Ich bin sehr skeptisch. Ihr Plan: Eine Hypothek auf ihr Haus (sehr gute Wohnlage, lange abbezahlt, kein Investitionsrückstau) über "Summe X" aufnehmen und uns somit eine Sicherheit für eine Immobilienfinanzierung zu bieten. Natürlich würden alle rechtlichen Aspekte anwaltlich abgeklärt werden. Mir geht es vorab nur um die Frage: ist sowas denn generell möglich? Lohnt es sich überhaupt, mit so einer Idee zur Bank zu marschieren? Ich kann es mir ja nicht recht vorstellen...

Danke und VGChristiana

...zur Frage

Werden Kredite von Banken noch mit Hypotheken besichert, wenn ich dies möchte?

Man spricht ja immer von einer Hypothek auf dem Haus. Aber es werden ins Grundbuch doch von Banken heite Grundschulden als Sicherheit eingetragen. Ginge die Absicherung auch gegen Hypothek. Warum wird dies nicht mehr gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?