geringfügige Einnahmen durch onlineumfragen und Testkäufe versteuern?

4 Antworten

Hallo,

wenn die Tätigkeiten weiterhin nebenberuflich sind, gilt weiterhin eine Mindesteinnahme von 945 Euro monatlich. Wenn dieser Betrag nicht überschritten wird, bleiben die Beiträge unverändert.

Wenn die Tätigkeiten zusammen hauptberuflich selbständig sind, gilt eine Mindesteinnahme von 2126 Euro monatlich. In besonderen Fällen (dann werden auch Vermögen und Einkommen des Partners geprüft!) wird der die Mindesteinnahme auf Antrag auf 1418 Euro ermäßigt. Die Mindestbeiträge liegen dann bei ca. 360 - 370 Euro monatlich bzw. ermäßigt bei ca. 240 - 250 Euro. Quelle: § 240 SGB V

Die Prüfung, ob die Tätigkeiten haupt- oder nebenberuflich sind, erfolgt durch die Krankenkasse. Die wöchentliche Arbeitszeit und die Relation aller Einnahmen zueinander sind dabei entscheidend.

Gruß

RHW

Ich bin Hausfrau,

Ein wichtiger Beruf, aber wenig einträglich.

und habe geringfügige Einnahmen aus freiberuflicher Tätigkeit.

Also kannst Du davon nicht leben. Wie wird der Lebensunterhalt bestritten?

Nun möchte ich mir durch Online- Umfragen und als Testkäufer noch etwas hinzuverdienen.................Wer weiß, wie ich das steuerlich angeben muß?

Das kommt darauf an, wie es vergütet wird. Wenn Du es selbständig machst, wären es gewerbliche Einkünfte.

Es gibt wohl einen Freibetrag,

Freibeträge gibt es viele, mn müßte wissen, welchen Du meinst. 410,- Euro wären frei, wenn Du Einkünft aus nichtselbständiger Arbeit hättest, das ist aber nciht der Fall.

Und weiß vielleicht auch jemand, ob sich dann der Krankenversicherungsbeitrag erhöht? Ich bin freiwillig gestzlich versichert mit dem Mindestbeitrag.

da müsste man die Gesamthöhe Deiner Einkünfte kennen.

Um Auskünfte zur Höhe von Steuern geben zu können, müsste man Zahlen kennen. Grundsätzlich kann man nur sagen, steuerlich relevant ist es erstmal. Ob und wieviel Steuern anfallen, weiss man, wenn man alle Einkünfte kennt. Wenn verheiratet, dann auch die vom Ehegatten.

Ein wichtiger Beruf, aber wenig einträglich.

Für die Familie schon !!

Der Partner oder die Partnerin muß nur gut gepflegt und bei Laune gehalten werden ! ;-)))

2
Es gibt wohl einen Freibetrag, doch kenne ich die genaue Höhe nicht,

Der liegt 2015 bei 8354€ und alle weiteren steuerrechtlichen Fragen werden Dir unsere Fachleute bestimmt gern beantworten ;-)

Wie müssen geringfügige Nebeneinkünfte im Steuerformular angegeben werden? Kein Minijob

Ich bin nicht-selbständig tätig und mache eine ganz normale Steuererklärung. Nun gebe ich ab und zu Nachhilfeunterricht und habe gelesen, dass ich bis zu 410,00 Euro pro Jahr verdienen darf, ohne dass sich das steuerlich auswirkt. Ich muss es aber irgendwo angeben, nur wo???

...zur Frage

Kann ich als Student die Übungsleiterpauschale einsetzen?

Wie schon erwähnt, arbeite ich neben meinem Studium noch auf freiberuflicher Basis als Betreuerin von Kindern. Nun soll ich die Steuererklärung abgeben und frage mich, ob ich hier die Übungsleiterpauschale einsetzen kann? Der Verein ist gemeinnützig und ich falle in die Beschreibung der Tätigkeiten, d.h. düfte die Ü-Leiterpauschale absetzen, bin allerdings ein wenig unsicher, weil ich die doch eigentlich nur einsetzen darf, wenn die Einfünfte aus NEBENBERUFLICHER Tätigkeit sind oder? Da ich aber ja keinen anderen Beruf ausübe, d.h. die Einnahmen nicht nebenberuflich erziele, weiß ich nicht, ob ich die trotzdem angeben darf. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Krankenversicherungsbeitrag bei Selbständige!

Wer selbständig ist kann sich bei der Krankenkasse freiwillig weiter versichern lassen. Soweit ich weiss hängt der Beitrag davon ab wieviel Einkommen man im Jahr hat (incl. Einkommen aus Kapitalanlagen). Macht es sinn die Wertpapiere die Zinsen abwerfen auf den Ehepartner zu übertragen um die Einnahmen geringer zu halten und somit einen geringeren Krankenversicherungsbeitrag zu zahlen?

...zur Frage

Monatskarte steuerlich absetzen?

nächstes ändert sich unser Arbeitsplatz ich weiß das nur die Fahrt zur Arbeit bezahlt wird, ich arbeite aber bei einer privaten Postfirma,muss nun mit der Bahn in die Stadt,die Post abholen, zurück zu meinem Postbezirk,und dann mit den falsch Addressierten Briefen wieder zurück,kann es da eine Ausnahme geben, oder kann man das als Dienstreise angeben

...zur Frage

DAK- chronische Krankheit erst nach einem Jahr fürs Folgejahr anerkannt??

DAK-Mitglied ist ab 03/2016 schwer erkrankt (Krebs), Chemo und bis heute in 4 Wochenabstand gibt es Fusionen. Für die Zuzahlungsbefreiung stellt der Arzt Anfang 03/2017 eine Bescheinigung der chronischen Krankheit aus. DAK behauptet nun, es gilt erst nach einem Jahr diese chronische Krankheit und ab dann gilt die 1% Regelung von Zuzahlungen! Frage: Ab wann gilt die chronische Krankheit, ab Feststellung der Krankheit 03/2016 oder nach dem Ausstellen des Formulars durch den Arzt 03/2017? Wo gibt es dafür Gesetzestexte die belegen, dass mit Beginn der Krankheit auch die 1% Zuzahlungsregelung gilt, auch rückwirkend benannt, also ab 03/2016? Danke!!!

...zur Frage

Untervermietung in Mietwohnung steuerlich relevant?

Ich habe im vergangenen Jahr für 12 Monate meinem Sohn in der von angemieteten Wohnung ein Zimmer untervermietet. Mein Sohn bezog zu dem Zeitpunkt ALG II. Muss ich diese Einnahmen in meiner Steuererklärung angeben und kann ich Ausgaben geltend machen wie z. B. selbst geleistete Miete für diesen Wohnbereich sowie Nebenkosten? Viele Dank schon jetzt für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?