Gerichtsvollzieherin ohne Anstand dubiose nachforderung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du irrst wenn Du meinst, die Gerichtsvollzieherin würde Forderungen geltend machen. Die vollstreckt nur. Der Auftrag kommt vom Gläubiger. Bei dem hättest Du anfragen müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nur ein Berater - und dem gegenüber besteht nun mal keine Auskunftspflicht. So einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gerichtsvollzieherin arbeitet nur im Auftrag der Gläubiger. Sicherlich wird der Gläubiger diese erneut beauftragt haben.

Allerdings sollte dieser schon eine Auflistung liefern können, die verständlich, übersichtlich ist und Hand und Fuß hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?