Gerichtliches Mahnverfahren in der Insolvenz

2 Antworten

Es ist fast kein Problem. Wenn Du am 15. 10. zahlen kannst, so ist bis dahin nichts anderes passiert, als dass Du den Mahnbescheid zu Hause hast.

Wenn Du dann bezahlst, dann wird es nie einen Vollstreckungsbescheid und erst recht keine Pfändung geben und es passiert ncihts.

eBay Betrug...kann ich ein Mahnverfahren einleiten? Anzeige bei der Polizei habe ich bereits gemacht

Hallo an alle, ich bin ein Opfer einer ebay Kleinanzeige geworden.

Hab vor ca. 6 Wochen ein neues iPhone 5 32GB gekauft, jedoch nach meiner Überweisung kein Paket erhalten! Ich hatte mit Herrn Jens T. aber ständig Kontakt, erst konnte er nicht prüfen ob das Geld ankam da er im Urlaub war, danach hatte er keine Zeit das Paket zu verschicken weil er viel um die Ohren hatte. Kurze Zeit später meinte er, das er mir das Geld in den nächsten Tagen überweist …..das ist jetzt auch nun 3 Wochen her. Als ich ihn versucht habe Anzurufen und ihm mehrmals auf die Mailbox gesprochen hab, schrieb er darauf. Er liegt im Krankenhaus auf der Intensivstation und kann mir deshalb mein Geld nicht überweisen, er werde jetzt aber jemanden damit beauftragen.

Eine Anzeige bei der Polizei habe ich bereits gemacht. Kann ich jetzt schon einen Mahnbescheid erstellen oder muss ich abwarten was die Staatsanwaltschaft rausbekommt? Danke für Eure Hilfe .

...zur Frage

Privatinsolvenz des Nießbrauchers. Was kann der Insolvenzverwalter machen?

Hallo,

ich versuche folgenden Sachverhalt zu lösen.

Die Eheleute A und B schenken unentgeltlich Ihrer Tochter C ihr Haus im November 2011. Die Tochter C wird im Grundbuch als alleiniger Eigentümer eingetragen. Die Eheleute A und B haben ein Nießbrauch im Grundbuch eintragen lassen und wohnen im verschenkten Haus mit C.

Im Mai 2014 muss Ehemann A Privatinsolvenz beantragen, weil sein privates Unternehmen nicht läuft. Ehefrau B ist Hausfrau und hat nichts mit dem Unternehmen zu tun.

Hat der Insolvenzverwalter die Möglichkeit irgendwelche Gegenstände, Dinge, ... vom Haus zu versteigern?

Welche Möglichkeiten hat der Insolvenzverwalter?

Was passiert mit dem Nießbrauch von A?

Was passiert mit dem Nießbrauch von B?

...zur Frage

Rentennachzahlung 54 monate?

Hallo ich werde eine rentennachzahlung von 54 monaten erhalten. Wie wird da die steuer krankenkasse berechnet ?sie wird wohl am stück augezahlt. ? Wird es von der gesammtsumme berechnet oder jeder monat einzeln aber gezahlt in 1 summe . Es soll noch zinsen geben . Wie wird das berechnet. Lg lara

Bekommen die nachzahlung wegen teilerwerbsminderung . Habe die zeit in teilzeit im rahmen der hinzuverdienstgrenze gearbeitet

...zur Frage

Elitepartner Widerruf fristgerecht, jedoch Persönlichkeitsanalyse!?

Hallo! Über Werbung bin ich auf die Partnervermittlung elitepartner gestoßen. Dort habe ich mich dummerweise gleich zur Premiummitgliedschaft angemeldet, in der man auch gleich eine Persönlichkeitsanalyse im Wert von 99€ erstellt und per E-Mail zugesand bekommt. Jedoch habe ich schnell gemerkt, dass die Anmeldung ein Fehler war und habe den Vertrag keine 10 Minuten später widerrufen. Der Widerrug für die Prämiummitgliedschaft hat Elitepartner.de akzeptiert, aber nicht die Persönlichkeitsanalyse. Diese muss ich in voller Höhe bezahlen. Ich sehe nicht ein diese zu bezahlen, da ein Widerruf für die gesamte abgeschlossene Leistung gilt. Ich hatte keine Chance mir genau zu überlegen, ob ich die Analyse habe möchte oder nicht. Für mich kommt es wie reine Abzocke vor. Hat jemand schon sowas ähnliches erlebt und wenn ja , was habt ihr dagegen unternommen. Auf meine E-Mails, meinten diese, ich bin dazu verpflichtet den Betrag zu bezahlen und bei Nichtzahlung werden diese einen Mahnverfahren einleiten? Ist dies rechtens? Können die das tun? Oder soll ich doch klein bei geben und die 99€ übeweisen?

Für eure Antworten bin ich euch sehr dankbar.

Liebe Grüße Bernd

...zur Frage

Frage zu erneuten Ansprüche an BG, die mangels Unterlagen abgelehnt wurden.

Hallo! Mein Vater (mittlerweile 76 J.) hatte 1968 einen Arbeitsunfall, bei dem er einen Schneidezahn verlor. Die Kosten für den Ersatzzahn wurden damals von der BG übernommen. Dieser Ersatzzahn muss jetzt (2013!) erneuert werden. Da die BG aus der Zeit von 1968 keine Unterlagen mehr hat und auch mein Vater über kein Aktenzeichen o.ä. verfügt, der behandelnde Zahnarzt leider nicht mehr lebt und sein Nachfolger ebenfalls über keine Unterlagen mehr verfügt, wurde sein Antrag auf Kostenübernahme abgelehnt. Wer hat schon einmal einen ähnlichen Fall gehabt und kann mir Tipps geben, damit ich den Widerspruch gegen den Ablehnungsbescheid sinnvoll begründen kann? Zeugen des damaligen Ungalls können benannt werden. Der damalige Arbeitgeber hat leider vor mehr als 15 Jahren Insolvenz angemeldet, so dass dort auch keine Unterlagen mehr angefordert werden. Kann es zu Lasten des Geschädigten gehen, wenn bei der BG keine Unterlagen mehr vorhanden sind? Gibt es eine Stelle, die in einem solchen Fall dem Geschädigten zur Seite steht? Vielen Dank für jeden hilfreichen Tipp. Susanne S.

...zur Frage

Gerichtliches Mahnverfahren gegen Flexstrom?

Guten Abend zusammen,

ich wollte fragen ob ich das gerichtliche Mahnverfahren gegen Flexstrom einleiten kann und zwar bekommen ich knappe 800 Euro aus einer Jahresabrechnung zurück. Die Jahresabrechnung wurde am 5.10.12 erstellt allerdings auch erst durch meine Aufforderung. Vor zwei Wochen hat meine Freundin mal auf der Günstigen Hotline von Flexstrom angerufen und nach gefragt wo das Geld den bleibt die Antwort war das es in Bearbeitung ist! So nun habe ich aber ehrlich gesagt kein bock so lange zu warten bis Flexstrom meint mir jetzt mein Geld wieder zu geben.

Auf der Jahresabrechnung steht auch das sie mir die Gutschrift innerhalb von 4-6 Wochen bezahlen da die 6 Wochen jetzt aber schon seit knapp einem Monat vorbei sind wollte ich fragen ob ich jetzt das gerichtliche Mahnverfahren einleiten kann ohne weitere Ankündigungen von mir da sie ja offiziell in Verzug sind oder nicht?

Ich hoffe ihr habt mir gute Tips Gruß Michael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?