Genusschein Bertelsmann aus 2001, WKN 522994

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe leider nur etwas älteres zu dem Thema gefunden, aber Bertelsmann ist solide, ich halte das Risiko für überschaubar.

Seitdem es diese Genussscheine gibt hat es noch nie ein Ausfall gegeben. Der Kurs schwankte zwar heftig, jedoch hat er sich bis heute sehr gut gehalten. Bertelsmann hat vor 2 Jahren viele Scheine wieder zurück gekauft, d.h. die Situation wurde dadurch stabiler. Da war der Kurs bei ca. 150€, da hätte man kaufen sollen. leider verpennt. Habe in den letzten ca. 25 Jahren konstant meine Zinsen bekommen.

Keine einfache Frage. Bin kein Genusscheinspezialist. ...Du solltest Dir die WKN auf der Seite www.boerse-stuttgart.de eingeben. Schau Dir mal den Chart an. In den letzten 2 Jahren hat sich der Kurs halbiert. Eine normale Anleihe mit guter Bonität hatte aber in diesem Zeitraum einen relativ stabilen bzw. positiven Verlauf. Du solltest Dich unbedingt aufklären lassen, weshalb der Kurs sich halbiert hat. Was nützt mir ein Kupon von 15%, wenn ich 50% von meinem Kapital verloren habe. Na ja, hängt davon ab, wann er gekauft hat. ...Auf dieser Seite erscheinen auch die Produktdaten. Du solltest Dir unbedingt die Genusscheinbedingungen, die unten bei den Stammdaten angefügt sind ausdrucken. Ich glaube kaum, daß Dein Freund sie jemals gelesen hat, ebensowenig glaube ich, daß er sie verstehen wird und sein Risiko, daß er mit dem Kauf eingegangen ist einschätzen kann. Der Genusschein hat keine Fälligkeit. Er kann aber vom Anleihebesitzer zum 30. Juni 2017 mit einer Kündigungsfrist von 2 Jahre gekündigt werden. Das ist noch ziemlich einfach zu verstehen. Aber versuche mal herauszufinden welcher Betrag bei Kündigung Du bekommen wirst. Steht auch in den Bedingungen, oder frag mal Deinen Freund :-)) ...hier gilt, Finger weg von dem was Du nicht verstehst! ...solltest Du trotzdem noch interessiert sein, dann geh zum Bankberater, nehme die Bedingungen mit, lass Dir die Kursentwicklung der letzten 2 Jahre und die Bedingungen erklären. Frag ihn, welchen Rendite die Anlage bringt, wenn Du zum aktuellen Kurs kaufst und zum 30. Juni 2017 kündigst. Natürlich vorausgesetzt es wird jeder Kupon bezahlt. Lass Dir den Rückzahlungsbetrag nennen .... es würde mich wundern, wenn er das weiss ... das ist aber für Deine Anlageentscheidung unbedingt notwenig zu wissen, sonst kaufst Du ja die Katze im Sack (wie Dein Freund es vermutlich getan hat). Einen Rat zu geben die Anleihe zu kaufen ist unverantwortlich, wenn man die Bedingungen nicht kennt und das Risiko nicht abschätzen kann, sowie die Anleihebewertung (im Kurs) nicht beurteilen kann.

Börsenkurse aller DAX Unternehmen der letzten 5 Jahre

Weiß jemand wo man die Tagesendkurse der DAX Unternehmen der letzten 5 -10 Jahren herbekommt? Am besten als XML Datei, webservice, csv, oder ähnlichem.

...zur Frage

genussscheine monarchis immobilien wie risikoreich sind die!

Mir wurden genußscheine angeboten von der monarchis grundbesitzgesellschaft neu ulm mit einem mindestzinssatz von 7,5% pro jahr auf 8 jahren festgelegt . mindestsumme 5000€. das risiko sei minimal. ist das ein normaler zinssatz bei genußscheinen!? Wo liegen die risiken! i mfg square-charly

...zur Frage

Wie genau wirkt sich das Währungsrisiko ausländischer Aktien aus?

Ich mache die Frage an einem Beispiel fest: Ein Europäer mit einem Depot in Deutschland (geführt in Euro) kauft Aktien von NESTLÉ zu 45 Euro, an der Heimatbörse in der Schweiz steht der Kurs bei 50 CHF. Profitiert der Käufer, wenn der Euro im Laufe der Zeit weiter gegenüber den Schweizer Franken an Wert verliert? Oder profitiert er, wenn der Euro stärker wird?

Wenn man davon ausgeht, dass der Euro weiter gegen CHF schwächelt, kann man dann das sogenannte Währungsrisiko in eine Chance verwandeln, wenn man Schweizer Aktien kauft?

Anders gefragt: Wenn Nestlé an der Heimatbörse immer nur seitwärts liefe, gleichzeitig der Euro gegen CHF schwächer wird, steigt oder fällt die Aktie in Frankfurt (Umfrage)?

...zur Frage

Wie lang ist die Spekulationsfrist für Optionsscheine?

Wie lang ist die Spekulationsfrist für Optionsscheine?

...zur Frage

Warum fallen Börsen meist viel schneller als sie steigen?

Warum sind eigentlich Börseneinbrüche immer so heftig und gehen schneller als die Anstiegsphasen?

Wenn ich mir den letzten Crash ansehe, dann waren in 15 Monaten einige Indizes um über 50% gefallen. Und nun steigen die Börsen wieder und es dauert in vielen Regionen Jahre, bis die Verluste weg sind.

Woher kommt der Geschwindigkeitsunterschied?

...zur Frage

Wir der 500 Euro Schein wirklich abgeschafft?

Wird der Schein bald aus dem Verkehr gezogen, nur um die, die Geld daheim bunkern, aus der Reserve zu locken, was haltet Ihr davon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?