Gemeinschaftskonto aufgelöst . Was kann ich tun

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das so ist, und sie hat Ihre Position in der Bank ausgenutzt zum Eigennutz, wende Dich an den Datenschutzbeauftragten o. die Beschwerdestelle der Bank, dann hat sie zwar beruflich gesehen ein massives Problem, aber ich geh davon aus, daß dann alles rückabgewickelt wird.

2

Ich habe über meinem Rechtsanwalt diese Vorgänge aufklären müssen. In einem Antwortschreiben der Anwältin meiner Ex - Frau wurde mir massiv mit einer Schadensersatzklage gedroht sollte ich mich in Zukunft mit dieser Frage an ihren Arbeitgeber ( aber auch meine Bank ) wenden. Falls es Arbeitsrechtliche Konseqenzen für sie geben würde. An meine Hausfiliale kann ich mich aus bekannten Gründen nicht wenden. Mir blieb nur die allg. Supportanfrage bei der Bank die keine Rückschlüsse auf meine Person erlaubt. Weiterführend muß ich erwähnen das im laufenden Verfahren zum Zugewinnausgleich mir ein Ausgleichanspruch zusteht. Diesen würde ich aber verwirken wenn ich meiner Frau beruflich Steine in den Weg lege. Es kann aber auch nicht sein das man sich alles erlauben kann nur weil man bei einer Bank arbeitet.

0

Hallo, irgendwie kann ich nicht glauben, dass man mit solchen " linken Maschen " durchkommen könnte. Für mich besteht beinahe der Tatbestand der " räuberischen " Erpressung. Deine Frau hat sich mit ihrem Vorgehen ( Unterschriftsfälschung, Deine) zudem strafbar gemacht. Zudem hat sie sich durch ihre berufliche Tätigkeit als Mitarbeiterin der Bank unrechtmäßig Vorteile schaffen können. Und Du sollst jetzt auf Anordnung der Rechtsanwältin " Stramm stehen und Klappe halten " ? Was hast Du denn für einen RA ? Ich habe zwar von Recht und Paragrafen 0 Ahnung, aber ein Rechtsempfinden schon. K.

Was tun mit einem schlechten Riestervertrag?

Ich habe über die Deutsche Bank mir 2008 einen fondsgebundenen Riestervertrag (Zurich-Vers. ich glaube DWS-Fonds) mit mittlerer Risikostufe andrehen lassen. In den letzten drei-vier Jahren kommen jetzt detaillierte Jahresberichte aus denen hervorgeht, dass die Gebühren für das Verwalten genauso hoch sind wie die Gewinne die erwirtschaftet werden. Bis jetzt parke ich also zinsfrei Geld bei der Versicherung...Ich habe auch in letzter Zeit gelesen, dass viele solche Verträge darauf hinauslaufen und auf Dauer Betrug sind.

Frage: Wie komme ich aus so einem Vertrag raus um vielleicht einen anderen Vertrag abschließen zu können? Ich habe gehört, dass Kündigungen sich nicht lohnen, sondern dass man eine Mindestgebühr nur noch einzahlen kann, damit es nicht aufgelöst wird !? Kann ich überhaupt einen zweiten RiesterVertrag aufmachen wenn der andere noch besteht?

...zur Frage

Sperrkonto deutsche Bank

Hallo, Ich habe eine großes Problem. Ich bin Tunesierin und wollte vor ca. Einem Jahr zum studieren nach Deutschland gehen. Das aller erste was ich dafür gemacht habe war ein Sperrkonto bei der deutschen Bank einzurichten. Dafür überweißte mir meine Schwester die bereits in Deutschland studierte, 8.000€ . Ich bin dann Jedoch von meinem Plan abgekommen und habe mich dafür entschieden nicht nach Deutschland zu gehen, habe also auch keinen Visa Antrag gestellt. Ich wollte das Sperrkonto dann wieder auflösen, was jedoch mit großen Problemen verbunden war und ist. Die deutsche Bank möchte von mir einen Bescheid darüber das mein Visa Antrag abgelehnt wurde, aber wie wenn ich keinen gestellt habe ?! Das einzige was mir die deutsche Botschaft ausstellen konnte, war ein Bescheid darüber, dass ich nie einen Antrag gestellt habe. Den habe ich auch bei der Bank eingereicht und mir wurde versichert, dass Das konnte spätestens ins zwei Wochen aufgelöst sein würde. 5 Tage später bekam ich eine Email, wieder mit der Mitteilung sie bräuchten einen Bescheid darüber das mein Visa Antrag abgelehnt wurde. Es gibt leider auch keine Möglichkeit jemanden telefonisch zu erreichen, dass ganze ist nur über Emailkontakt möglich. Kann mir jemand sagen was ich am besten tun soll? Ich schlage mich schon eine Ewigkeit mit dieser Angelegenheit rum und langsam bin ich am verzweifeln.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Mietkautionsbuch aufgelöst. Bank verklagen?

Ich als Vermieter wollte heute ein Mietkautionsbuch auflösen. Dabei habe ich erfahren, dass das Buch schon vor einem halben Jahr von der Mieterin aufgelöst wurde. Sie hat angegeben, dass sie das Buch verloren hat. Was soll ich nun machen? Muss ich die bank verklagen, damit ich das Geld bekomme? Die Mieterin hat nämlich noch Schulden bei mir. Ich konnte es erst nicht glauben. Wozu richte ich denn so ein Buch ein?

...zur Frage

Wer meint Ihr, wer fusioniert mit wem? Die Deutsche Bank mit der Commerzbank oder umgekehrt?

Wer schluckt wen? Wessen Name wird bestehen bleiben oder wird aus beiden eine komplett neue Bank geschaffen? Welche von beiden Aktien würdet Ihr auf Grund dessen kaufen und was passiert mit den gekauften Aktien von der Bank, die aufgelöst werden wird (vorausgesetzt, sollte es tatsächlich soweit kommen). Danke :)

...zur Frage

Konto gekündigt. Was passiert mit eingehenden Überweisungen?

Nach einem Umzug habe ich mein Konto aufgelöst und bei einer anderen Bank ein neues eröffnet. Mein ehemaliger Vermieter hat mir die Mietkaution aber auf mein altes Konto überwiesen. Meine alte Bank hat meine neue Kontonummer. Was passiert mit dem Geld? Kann es sein, dass die Bank es weiterleiten wird?

...zur Frage

Bank hat versehentlich Konto gelöscht

Meine Bank hat mir mitgeteilt, dass sie versehentlich mein Zinskonto aufgelöst hat und dies nicht wiederherstellbar sei. Auf dem Zinskonto werden die Zinsen eines noch laufenden Studentenkredits gesammelt. Die Auflösung habe ich schriftlich bekommen und dabei gesehen, dass der negative Saldo ausgeglichen wurde. Mein normales Konto existiert noch.

Man bat mich nun, einen neuen Kreditvertrag zu unterschreiben.

Da ich mich nicht besonders gut damit auskenne: Was bedeutet das für meinen Kredit? Ist jetzt mein gesamter Studentenkredit aufgelöst oder warum und wofür muss ich einen neuen Vertrag unterschreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?