Gemeinsames Haus bei Scheidung: wer hat welchen Anspruch?

1 Antwort

Wenn das Haus während der Ehe angeschafft wurde, gehört es (komplett), nach Abzug der Schulden/Restblastung zum zugewinn. Ohne Rücksicht auf die Eintragung.

Abr natürlich hast Du durch die 75 % eintragung des besseren Zugriff, aber ausgeglichen werden muss.

Es gäbe eine Ausnahme (die lange Geschichte), wenn es eine klare Begründung gäbe die ein Abweichen von der normalen Zugewinnregel begründet hätte.

Was möchtest Du wissen?