Gemeinsame Lebensversicherung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Bezugsrecht mit Eurer Tochter könnte ja okay sein, wenn es Euer gemeinsamer Wille nach der Scheidung ist.

Sorry, dass ich mit einer Gegenfrage zurückkomme: War denn die verbundene Lebensversicherung nicht Gegenstand der Vermögensteilung bei der Scheidung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da besteht in der Tat, wie LittleArrow anmerkte, Klärungsbedarf.

Grundsätzlich besteht bei einer Scheidung aus so einer Versicherung ein Recht auf Zugewinnausgleich. Das wäre wohl im Rahmen der Scheidung geklärt worden.

Wenn ein Ehepartner mit einem Ehevertrag auf einen Zugewinn verzichtet, dann hat er wiederum keine Ansprüche mehr.

Ich weis jetzt nicht, wie die Tochter da auf einmal in den Vertrag kommen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auskunft bekommt immer nur der Versicherungsnehmer. Du musst dich mit deinem Exmann auseinandersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?