gemeinnütziger Verein, Kosten der Mitglieder

3 Antworten

Was ihr den Mitgliedern erstatten wollt, müßt ihr durch eine entsprechnde Satzung festlegen, damit es auch für alle gleichmäßig gilt.

Hallo, wir haben einen gemeinnützigen Verein und können unseren aktiven Mitgliedern diese Fahrtkosten erstatten. 0,30 euro pro Kilometer maximal. Ihr müsst die Tante beim Finanzamt, die für die Vereine zuständig ist nur fragen, was für Belege die haben wollen, damit ihr diese Aufwandsentschädigungen auszahlen könnt. Das könnt ihr übrigends noch rückwirkend fürs ganze Geschäftsjahr! Bei uns müssen dazu nur Sinn/ Zweck der Vereinsfahrt Belegt werden und eine Quittung des Empfängers über den erhalt des Geldes! Für sowas hat man ja schließlich die Vereinskasse!!!

In der Satzung ist bislang nichts dergleichen geregelt, weil die Kassenprüferin anngibt, wir würden dann sofort unsere Gemeinnützigkeit verlieren. Das kann ich irgendwie so nicht glauben ..... Wäre das denn so ?

Was möchtest Du wissen?