Gelder vom Staat für das Ruhrgebiet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt Städte im Ruhrgebiet, die sehr neidisch auf die Städte im Osten sehen, weil es ihnen schelchter geht als vielen vergleichbaren Städten in Sachsen, Thüringen usw.

Einige haben auch im Westen den Strukturwandel von Kohle und Stahl auf High Tech gut geschafft, aber viele eben auch nciht. Bochum ist von Opel abhängig. Diese Städte brauchen eben auch Unterstützung udn da käme so ein Paket für öffentliche Investitionen sehr gelegen.

Im Rahmen das Aufbaupakets West soll auch das Ruhrgebiet finanziell unterstützt werden, aber das ist noch keine beschlossene Sache; es gibt viele Gegenstimmen in der Politik.

Warum es gerade den Städten des Ruhrgebiets schlecht geht, hat was mit der Geschichte zu tun: Kohle, Stahl, Arbeitsplatzwegfall, somit geringe Steuereinnahmen, daraus resultieren u.a. hohe Schulden und hohe Schulden müssen mit vielen Zinsen zurückgezahlt werden.

Ich denke, dass Finanzspritzen in angemessenen Summen durchaus die Wirtschaft im Pott ankurbeln können. Wenn der Osten gefördert wird, so sollten auch notleidende Gebiete im Westen gefördert werden.

Was möchtest Du wissen?