Geldeinzug?

2 Antworten

Es ist doch ein berechtigtes Verlangen des Vaters von seinem Sohn eine Kostenbeteiligung für dessen Lebensunterhalt zu fordern.

Soweit es zu Misshandlungen kommen sollte .... da wäre das Jugendamt der richtige Ansprechpartner.

Zum Jugendamt gehen. Das wäre hier der richtige Ansprechpartner.

Und ansonsten kann er mal beim Kinder- und Jugendnotruf anrufen:

116 111

oder

0800 - 111 0 333

Weitere Kontaktdaten gibt es hier: https://www.united-kids-foundations.de/kindernotruf/

Allerdings ist es grundsätzlich durchaus üblich und nachvollziehbar, dass ein Jugendlicher, der selbst Geld verdient, etwas zum Familienunterhalt beträgt, solange er noch Zuhause lebt.

Was möchtest Du wissen?