Geldautomaten verschiedener Unternehmen ( Wincor Nidorf,Diebold,NCR,IBM). Wie finde ich diese ?

2 Antworten

Die ATM werden nicht vom Hersteller, sondern von der betreibenden Bank aufgestellt. Sprich daher mit der Sparkasse oder Volksbank Gummersbach. Die Großbanken der "Cashgroup" werden dort allenfalls in der Postbankfiliale einen ATM aufstellen.

Guten Tag, diverse Tankstellen und Einkaufscenter (Edeka) arbeiten mit Firmen zusammen, welche bankenunabhängige Geldautomaten aufstellen. Die Firma Note Machine in Eschborn vertreibt beispielsweise solche und arbeitet mit Wincor zusammen. Vielleicht gibt man Ihnen hier auch Referernzadressen. MfG

Ist die PayPal-Gebühr ausreichendes Indiz für Sitz des Zahlenden im Nicht-EU-Ausland (Umsatzsteuer)?

Hallo!

Auf meinen Websites habe ich PayPal-Buttons für „Spenden“ eingebaut, die auch einiges an Geld bringen. Ich bin kein Kleinunternehmer, darum führe ich generell 19% Umsatzsteuer von diesen Zahlungen ab. Wenn klar wäre, dass eine Zahlung aus dem Ausland kommt, sagen wir mal aus den USA, dann müsste ich davon keine Umsatzsteuer abführen. Bislang dachte ich, dass es nicht möglich ist, dies herauszufinden. Doch nun fand ich heraus, dass die PayPal-Gebühr, die mir als Empfänger abgezogen wird, abhängig vom Sitz des Senders der Zahlung ist. Für Zahlungen aus der EU beträgt die Gebühr beispielsweise 0,35 € + 1,9%. Für Zahlungen aus Nordamerika gilt eine höhere Gebühr. Nun meine Idee: Ich ermittle für jede Zahlung, ob die Gebühr der EU-Gebühr entspricht oder nicht. Wenn ja, führe ich die 19% Umsatzsteuer ab. Wenn nein, dann nicht.

Was denkt ihr: Würde diese Vorgehensweise einer Prüfung durch das Finanzamt standhalten? Ist die erhöhte PayPal-Gebühr Indiz genug dafür, dass der Sender der Zahlung nicht in Deutschland sitzt? Man beachte, dass PayPal eine echte Bank ist und nicht nur „irgendein Unternehmen“.

Danke schon mal für eure Einschätzungen.

...zur Frage

Online Verdienst durch Webseiten-Tests - bin ich als Schüler steuerpflichtig?

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und habe eine wichtige Frage. Ich bin volljähriger Schüler eines Gymnasiums. Um mein Taschengeld etwas aufzubessern, habe ich mich vor einiger Zeit bei der Website UINSPECT angemeldet. Dort führe ich als Tester in unregelmäßigen Abständen sog. Usability-Tests von Websiten durch. D. h. ein Unternehmen, z. B. die Deutsche Bahn beauftragt UINSPECT mit der Testung der Benutzerfreundlichkeit ihrer Website. Dabei gibt die DB vor, dass ihre Seite von z.B. 200 Leuten getestet werden soll. UINSPECT schickt dann eine email an alle angemeldeten Tester (so wie mich) und diejenigen 200 Leute, die als erstes auf den Link in der MAil klicken und sich den Test reservieren, können diesen durchführen. Dabei kommentiert man, was einem an der Website ganz generell gefällt oder stört, bekommt aber auch gewisse Aufgaben gestellt, z.B. soll man eine bestimmte Zugverbindung auf der Bahn-Website probehalber raussuchen und den Such-und Buchungsvorgang im Hinblick auf Nutzerfreundlichkeit kommentieren. Diese Tests dauern meist ca. 15 Minuten und werden mit 10€ vergütet, welche im Folgemonat auf das eigene Paypal-Konto überwiesen werden.Eine Steuernummer musste bei der Anmeldung nicht angegeben werden. Für mich ist das leicht verdientes Geld und ich habe mir deshalb schon 50€ dadurch verdient. Allerdings kommen diese Tests eben nicht regelmäßig. So kommt es, dass man manchmal jede Woche zu einem Test "eingeladen" wird, dann aber auch mal einen Monat gar nicht. Theoretisch kann man 8 Tests im Monat machen und somit maximal 80 € pro Monat verdienen.

Nun habe ich mit die Frage gestellt, ob ich diese Aufbesserung meines Tascgengeldes, vor allem da ich kürzlich volljährig geworden bin, irgendwie beim Finanzamt melden oder gar versteuern muss. UINSPECT betont auf ihrer Website, dass man bei ihnen nicht fest angestellt ist.

Muss ich also mein geringes Einkommen melden oder versteuern? Und wie wäre es, wenn ich mich auch zusätzlich  bei Konkurrenz-Websiten anmelde, die ähnliche Dienste anbieten und somit insgesamt mehr als 80€ pro Monat verdienen würde? Gibt es da vielleicht irgendwo eine Grenze?

Ich bedanke mich schonmal für euren Rat.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?