Geld während aus Ausbildung als Industriekaufmann sparen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guter Vorsatz!

Sparpläne erscheinen mir für Dich im Moment nicht empfehlenswert, da Du immer in die Lage kommen könntest, kurzfristig Dein Geld zu benötigen (Wohnung, Auto, andere Anschaffungen etc.) Sparpläne erfordern meist längeren Verzicht auf das Geld.

Bonussparpläne lohnen sich bei der aktuellen Zinssituation nicht und ETF-Sparpläne, die im Prinzip empfehlenswert wären, sollten nur abgeschlossen werden, wenn man das Geld nötigenfalls länger entbehren kann, also genug andere Reserven hat.

Schaffe Dir erst einmal eine vernünftige "Notfallreserve" von einigen Tausend €, wieviel genau, hängt von Deiner persönlichen Situation und Deinen Ansprüchen ab.

Eine hohe Rendite sollte dabei im Moment nicht im Vordergrund stehen. Das Geld sparst Du am besten auf einem "gut" verzinsten Tagesgeldkonto an, dann hast Du wenigstens einen kleinen Ertrag. Wenn Du diesen Schritt gemacht hast, schließe danach einen ETF-Sparplan bei einem günstigen online-Broker ab, dort hat man die günstigsten Kosten.

Hier noch einige Links zu meiner Antwort, da kannst Du Dich ein wenig in die Materie einlesen:

http://www.finanztip.de/tagesgeld/

http://www.finanztip.de/geldanlage-ratensparvertrag/

http://www.finanztip.de/indexfonds-etf/fondssparplan/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobi2607
08.08.2017, 10:36

Als 25-50 Euro könnte ich in einen ETF Sparplan investieren.

0

Kommt drauf an wofür du sparen willst.

Langfristiger Vermögensaufbau klappt mit ETFs. Kurzfristig ist der Bereich Fonds ehr weniger interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobi2607
08.08.2017, 10:36

Langfristig..als eher ETF Sparpläne?

0

Was möchtest Du wissen?