Geld vom Ex-Freund zurück?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh Katze3009, das wird wohl schwierig, Ihr habt sicher keine schriftliche Vereinbarung oder Nachweis, wer das Öl und das Holz gekauft und wer es bezahlt hat. Du kannst wohl nur auf sein Einvernehmen hoffen oder auf seinen Anstand hoffen. Oder - falls möglich- ziehst Du wieder ein, und bleibst so lange wohnen bis das gemeinsam angeschaffte Heizgut verbraucht ist. Manchmal hilft ein Drohbrief vom Anwalt, aber der kostet auch erst mal Geld. Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Katze3009,

Sage deinem (Ex)-Freund Du hättest gern deinen Anteil wieder zurück, sonst lässt Du das Öl im Wert deines Anteiles vom Öl-Lieferanten wieder abpumpen.

Da der Lieferant dafür auch Kosten verlangt, würde dein (?)-Freund wohl besser damit wegkommen wenn er die Hälfte der Kosten für Brennmaterial Dir zurückerstattet.

Ein Recht auf die hälfte des Öls hast Du allemal, da Du es ja bezahlt hast.

Gruß cocoB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da habe ich die Frage wie das denn bei Beginn Eurer Beziehung war. War da das Vorratslager leer und ist erst gekauft worden als Du Deinen Anteil bezahlt hast? Oder hast Du da von den vorhandenen Vorräten partizipiert? Ich nehme letztgenannte Variante als die wahrscheinliche an. Und wieso sollte das jetzt anders gehen? Nur weil Ihr Euch nicht mehr versteht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Katze3009 29.03.2013, 15:16

Ja, der Öltank war leer, als ich eingezogen bin und wir haben auch kein Öl verbraucht, da immer nur mit Holz geheizt wurde und warmes Wasser kam durch die Solaranlage. Diese Kosten sollten durch die monatlichen 500 Euro immer abgedeckt sein, so wie halt Nebenkosten.

0

Eigentlich hast du schlechte Karten..

...eine schriftliche Vereinbarung wirst du nicht haben, also wird im Prinzip der Rechtsweg ziemlich aussichtslos sein...

..mit guten Worten kommst du auch nicht weiter, dann fällt mir nur noch ein Moskau Inkasso ein, wäre aber illegal, also besser nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Katze3009 29.03.2013, 15:17

ja vermutlich hast du Recht und ich will eigentlich eine "saubere Trennung", vernünftig und möglichst ohne Schlammschlacht.

0

Was möchtest Du wissen?