Geld versteuern

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann EnnoBecker nur beipflichten - du bist im Prinzip ein Unternehmer, und deine Unternehemung ist das Betreiben einiger Webseiten.

Und natürlich interessiert sich das Finanzamt für Unternehmungen. Da gibt es eine Kleinunternehmerregelung, die könnte für dich interessant sein.

Prof. Wikipedia ist dein Freund:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinunternehmerregelung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geld erziehlt wird

Geld kann man nicht ehrziehlehn. Geld uhnterliehgt auch keiner Steuer.

Was man ehrziehlehen kann, sind Umsätze ---> Umsatzsteuer. Oder man ehrziehlt Gewinne ---> Gewerbesteuer, Einkommensteuer.

wie viel fällt da an Steuer weg?

Bei der Umsatzsteuer oder bei der Gewerbesteuer oder bei der Einkommensteuer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Privatier59
07.09.2012, 14:12

War nur ein Schreibfehler: Er ist bestimmt im Nebenjob Profi-Darter und erzielt (!) sein Geld...

0

Was möchtest Du wissen?