Geld verleihen?

7 Antworten

Wenn du 40000 Euro zu verschenken hast ?!?! Diese Frage kommt mir sehr suspekt vor, und das von deiner Freundin . Sowas frägt man nicht . Frag sie doch mal , wie die Angebote von Banken sind ? Hat sie da noch nicht gefragt ?? Schämen würde ich mich wenn ich sowas meine Freundin fragen müsste .

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lass die Finger davon. Solche Summen verleiht man nur nach gründlicher Prüfung von Bonität und Sicherheiten. Wenn deine Freundin von der Bank keine akzeptablen Angebote bekommen, wird das mit Sicherheit gute Gründe haben.

Es soll ja Frauen geben, die den Hals nicht voll genug bekommen, das sind nicht wenige. Und das sage ich als Frau. Und es soll ja "Freunde" geben, die ihre Freunde innerhalb der "Freundschaft" veräppeln, du kannst es auch "an-testen" nennen.

Du kannst davon ausgehen, dass bei ihr beides zutrifft. Vll ist sie ein bisschen psycho, skrupellos ist sie auf jeden Fall.

Frage Dich jedoch auch, warum sie sich gerade bei Dir dazu verleitet fühlt, so eine Frage überhaupt zu stellen. Hast Du vor ihr mit Geld "geprahlt"? Überschätzt sie Dich vielleicht?

An solche Freunde sollte man höchstens soviel verleihen, wie man notfalls auch verschenken würde. Das werden aber sicherlich nicht 40.000 sein.

Kann ja nur Unsinn sein. Weil sie würde ja auch Kredit bei der Bank bekommen. Die haben soviel, das sie welches verleihen.....

Was möchtest Du wissen?