Geld verdienen als Banktester?

2 Antworten

wie kann man Geld verdienen als Banktester?

Ich behaupte mal, dass das nicht geht. Ein Langzeitprogramm für Banktests gibt es nicht. Es werden immer aus konkretem Anlaß einige wenige Banken getestet, z.B. von Verlagen, Fernsehproduktionen etc. Das Testpersonal wird wohl idR aus dem Personalstamm entnommen.

Ich denke da geht es oft eher um Redakteure, die wirklich was von der Materie verstehen müssen. Derjenige der einen Test aufstellt und die Fragen dazu anlegt und später die Antworten auswertet. Der einfache Tester muss wahrscheinlich auch kein Spezialist sein.

Kreative Leistungen unter 720 Euro steuerfrei an Kleingewerbetreibenden?

Liebe Gemeinde,

ein Freund, der sich selbständig macht, bittet um meine kreative Hilfe (Logo-Erstellung, Visitenkarten, Facebook). Gerne möchte ich helfen, ohne jedoch ein Arbeitsverhältnis bei ihm einzugehen und auch so, dass ich meine Leistung auch in Rechnung stellen kann. Leider habe ich zurzeit Kurzarbeit und möchte ungerne ein Nebengewerbe anmelden, da sich dieses auf mein Kurzarbeitergeld auswirkt. Ich habe gelesen es gibt einen Freibetrag von 720 Euro im Jahr für private Dienstleistungen. Ginge dies? Kann ich da Rechnungen schreiben? Oder gibt es einen weiteren Tip? Danke im voraus.

...zur Frage

Kindergeburtstage und Tanzstunden geben Anmeldepflicht?

Würde gerne Kindergeburtstage veranstalten und organisieren und auch Tanzstunden geben. Momentan mache ich das alles in den Übungsleiterpauschal-Bereich. Jetzt meine Frage:

Wenn ich mit dem Geld verdienen möchte also mehr als 400 Euro im Monat, wie muß ich vorgehen? Wie Rechne ich mit den Familien ab? Wie mach ich das mit der Steuererklärung. Denn ich habe fast keine Ausgaben sonder eher nur Einnahmen? Ich habe mal von einem Zumbakurs gehört da verlangt die Trainerin pro Std. 8 Euro man bekommt keine Rechnung nichts... Wie muss ich das dann machen?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfreichen Antworten

...zur Frage

Was muss ein AG tun, wenn Mitarbeiter Krankschreibung ankündigt?

Ich betreibe nebenberuflich ein kleines Lohnbüro und kenne mich in Sachen Lohn auch sehr gut aus, aber nun habe ich einen Fall, der sich mehr aufs Arbeitsrecht bezieht und mein Fachwissen leider übersteigt. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Also ein Handwerksbetrieb, für den ich die Lohnabrechnungen erstelle, hat einen Mitarbeiter, der sich momentan aufgrund von viel Arbeit, wahrscheinlich überfordert fühlt und nach beendigung des letzten Auftrags so äußerte: "Urlaub kann man ja momentan eh nicht nehmen, da so viel Arbeit da ist, aber da ich ja ziemlich erkältet bin, bleibt mir nichts anderes übrig, als mich mal krankscheiben zu lassen." Das war sozusagen eine Krankschreibung mit Ansage. Diese hat er beim Arzt auch für zwei Wochen durchgesetzt, mit was auch immer" Die Kollegen sind natürlich verärgert, da die Arbeit ja nun an ihnen hängen bleibt und der Kollege nicht wirklich krank erschien. Kann man solche Arbeitnehmer in irgend einer Weise kündigen?

...zur Frage

Wohnungskauf durch Schulden finanzieren oder besser durch Eigenkapital?

Ich habe vor eine Wohnung zu kaufen. Die kostet mich incl. Kaufnebenkosten 200.000€. Derzeit habe ich 50.000€ Eigenkapital, die ich dafür verwenden werde. Die restlichen 150.000€ müßte ich kurzfristig finanzieren. Warum kurzfristig? Weil ich in den nächsten 12 Monaten fällige Gelder und LV habe die zur Auszahlung kommen und somit die 150.000€ abgelöst werden können. Somit müßte ich nur 12 Monate finanzieren. Die Frage ist nur, da es sich um eine Kapitalanlage handelt, also die Wohnung vermietet wird, lohnt es sich überhaupt das Darlehen nach 12 Monaten abzulösen, oder sollte ich das Darlehen über 10 Jahre laufen lassen und die fällige Gelder anderweitig anlegen? Derzeit ist die Finanzierung mit ca. 1,6% sehr günstig. Bedauerlicherweise gibt es kaum noch Zinsen auf dem Markt, so daß das Geld nur mit höherem Risiko angelegt werden kann, um eine höhere Rendite zu erwirtschaften. Also was tun?

...zur Frage

Darf man als Bankangestellter nebenbei noch als Honorarberater arbeiten?

Mein Neffe macht im Augenblick eine Lehre bei einer Bank. Er hat schonmal die Idee geäußert, sich nebenbei noch ein paar Euro als Honorarberater zu verdienen. Ich denke, dass sich die Frage im Moment zwar noch nicht akut stellt, weil er noch nicht über die notwendige Erfahrung verfügt. Aber kann das für später vielleicht mal eine Option sein? Darf man als Bankangestellter prinzipiell nebenberuflich noch als Honorarberater arbeiten?

...zur Frage

Sind Banken gegen Geldverlust versichert?

Hallo ihr Lieben.

Ich arbeite bei einer Bank mit regelmäßigen Ein- u. Auszahlungen. Jetzt ist mir vor zwei Wochen eine Differenz im vierstelligen Bereich aufgetreten. Keiner weiß vorher diese kommt und das nicht zum ersten mal. Kann allerdings auch sein dass ich im ganzen Stress falsch gebucht habe, dies aber auch nicht nachweisbar ist. Jetzt will meine Filialchefin dass ich und auch die andern Kollegen das aus eigener Tasche zahlen sollen da der Chef für sowas nicht versichet sei. Auch im Vertrag steht keine Regelung falls sowas mal passieren sollte. Ist das alles Rechtens? Muss ich dann aus eigener Tasche zahlen?

Danke schon mal für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?