Geld in Kunst anlegen?

3 Antworten

Ein heisses Thema. Wer Kunst kauft um damit Gewnn zu machen, kann sich auch bös auf die Nase legen.

Die einzig sichere Methode wäre wohl von einem aufstrebenden Künstler alles zu kaufen und ihn dann einen "Unfall" erleiden zu lassen, wil nach dem Tod die Preise fast immer steigen.

Da dies aber mehr ein Krimi-, denn ein Geldanlagethema ist, denke ich man sollte grosse Vorsicht walten lassen.

Ich denke es ist etwas für Kunstexperten, oder leute, die einen slchen in unmittelbarer Nähe haben.

Da gebe ich den anderen Recht, sollte man nicht über die nötige Kapitaldecke und vor allem das Wissen und künstlerische Gespür verfügen, so sollte man solche Unternehmungen auf jeden Fall lassen. Das Risiko ist zu hoch, dass du auf der eingekauften Kunst sitzen bleibst und im schlimmsten Fall mit Abschlägen verkaufen musst. Zu dem kommen erhöhte Versicherungskosten bei der Lagerung auf dich zu.

Kann man sein Geld auch im Ausland anlegen wenn die Zinsen da besser sind?

Kann man Festgeld auch im Ausland anlegen? Wenn es z.B. in China sehr hohe Zinsen geben würde, könnte man dann sein Geld im bei einer chinesichen Bank anlegen und die hohen Zinsen kassieren? Warum macht das dann nicht jeder? Man sucht sich einfach ein Land mit hohen Zinsen und legt sein Geld dort an.

...zur Frage

Wie am besten in indische Aktien investieren?

Mich interessieren indische Werte-wie kann man dort am besten Geld anlegen? Wisst Ihr gute Fonds in diese Richtung ausgelegt?

...zur Frage

Muss man Krankenkasse über Nebenjob informieren? Erhöhen sich dadurch die Beiträge?

Über meine normale Arbeit bin ich krankenversichert und zahle davon einen Teil der Beiträge. Mein Arbeitgeber den anderen Teil. Wenn ich jetzt mit einer Nebentätigkeit 400 Euro verdiene, muss ich dafür ja eigentlich keine Beiträge bezahlen, oder? Denn mein gesamtes monatliches Gehalt erhöht sich dann ja. Müsste man die Krankenkasse darüber informieren?

...zur Frage

Jetzt in Fremdwährungen investieren, z.B. norwegische Kronen?

Was haltet ihr davon, jetzt als norwegische Kronen oder Schweizer Franken zu kaufen? Als Alternative zu Festgeld oder Tagesgeldkonto. Damit könnte man ja, wenn es hart auf hart kommt, wenigstens einen Teil des Gelds retten.

...zur Frage

Geld im Namen anderer anlegen?

Mein Onkel möchte in einen Windpark investieren. Das ist allerdings nur den Anwohnern unseres Dorfes gestattet, er wohnt im Nachbardorf. Daher möchte er jetzt gern in meinem Namen die Investition tätigen. Wie ist hier die Rechtslage? Mache ich mich strafbar, wenn ich ihm den Gefallen tue?

...zur Frage

57 jähriger möchte 200.000 Euro für die Altersvorsorge anlegen! Wer hat Tipps!

Mein Onkel möchte 200.000,--, die aus Wertpapieren nun frei werden, sinnvoll in eine Altersvorsorge investieren. Sein Ziel ist es, mit 62 Jahren vorzeitig in Ruhestand zu gehen. Er ist 57, hat ein abbezahltes Eigenheim, Ehefrau und erwachsene Kinder. Wie sollte er das am besten anlegen? In 5 Jahren benötigt er ja sukzessive das Geld. Sollte er es jetzt noch 5 Jahre fest anlegen und dann entscheiden? Danke für Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?