Geld im Heimat?

1 Antwort

Hast Du schon ein Bankkonto?

Aus welchem Land kommst Du?

Fährst/fliegst Du da noch öfter hin?

Hast Du dort noch ein Bankkonto?

  1. einfachste Methode: Deine Familie zahlt das Geld auf Dein dortiges Konto ein (wenn vorhanden) und Du überweist es auf das hiesige Konto. Das braucht noch nicht einmal der Bundesbank gemeldet werden, weil Absender und Empfänger gleich ist. Deiner Bank sagst Du, Ersparnisse aus der Heimat.
  2. Deine Familie überweist Dir und Du sagst Deine Bank bescheid, welcher Betrag kommt und das der Absender Dein Vater ist, der es Dir schenkt. Ggf. Pass vom Vater in Kopie vorlegen und den Kontoauszug von der Bank von der er es schickt. Muss bei der Bundesbank angemeldet werden.

Immer dran denken, wenn es von Deinen Eltern kommt sind für Schenkungen innerhalb von 10 Jahren 400.000,- pro Elternteil schenkungssteuerfrei.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich komme aus dem iran und wohne mit meinem vater un D

Also ich konnte dann theoretisch das geld von meiner mutter nach deutschland senden lassen

Was für Unterlagen werden den verlangt von meiner mutter im iran?

Was soll sie nach weisen und welche Unterlagen braucht sie um das Geld Steuerfrei und problemlos regel mäßig mir schicken

0
@Mraka

Nein all das geht nicht aus dem Iran heraus, wg. der US Sanktionen sind keine Überweisungen möglich. Der Iran hat in Deutschland Hamburg eine Bank. https://www.bankmelli.de/ Vielleicht geht da was. Steuern entstehen hier in Deutschland nicht. Die Gesetze im Iran kennt hier niemand.

0
@Mraka

Was @hildefeuer schreibt ist richtig. Es wir schwierig werden das Geld aus dem Iran hierher zu bekommen.

Fahre ruhig mal nach Hamburg zur Bank Melli Iran.

Wenn die Dir keine Lösung nennen können, dann melde Dich nochmal, ich habe eventuell eine Lösung, aber zuerst frage die Bank Melli

0

Was möchtest Du wissen?