geld einfach einbehalten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rein rechtlich ist es so, dass die Vereinbarung gilt: Überweisung erfolgt aus das Konto der Schweter udn die gibt das Geld raus.

Sie hat ein dem Geld kein Zurückbehaltungsrecht. Punkt.

Auch dürfte sie keine Rechnungen , auch keine fäligen, der Schwester von dem Geld bezahlen. Nur eigene, unstreitige Forderungen dürfte sie abziehen.

Also rechtlich ist die Sache klar.

Das ist schon ganz schön waage, wenn ein Konto gesperrt ist, dann das Geld auf ein anderes zu überweisen lassen. Kann ins Auge gehen ! Was die Schwester da so treibt ist nicht ganz nachvollziehbar. Vielleicht hat auch die Schwester eine Forderung und möchte ihr Geld nun haben.

vielen dank!

nunja,-die schwester sthet nun ohne essen und trinken da und auch die miete konnte sie nicht überweisen, da die schwester ja das ganze geld einbehalten hat! sie ist nun leider an dem punkt, dass sie definitiv eine anzeige machen würde, da sie ansonten bald auch wohnungslos wäre... denn auch die miete konnte sie ja nun nicht zahlen.

die besagte schwester,die das konto geplündert hat und das gehalt einbehält möchte auch keinen weiteren kontakt mehr haben! sie hat ihr gesagt, dass ihre schwester für sie gestorben ist und sie nie wieder kontakt haben will.einfach auf grunddessen, dass ihre schwester die beweise bzw. die kontoauszüge haben möchte, auf der die besagten überweisungen aufgelistet sind.

das kann doch alles nicht rechtens sein??

das das geld auf das konto der schwester überhaupt drauf kommt ist rechtlich gesehen sowieso nicht in ordnung. wenn das raus kommt, dann ist das sowieso sehr bedenklich und kann zu großen problemen führen. sie soll sich das geld wieder auf ihr konto buchen lassen und dort pfändungsschutz beantragen. dann kann nur der teil, der über der pfändungsgrenze liegt gepfändet werden und der rest bleibt ihr

Die Schilderung ist nicht ganz eindutig - aber rechtens ist es natürlich nicht, Geld zurückzubehalten, das einem seslbst nicht gehört. Bei Verwandten ist es immer schwierig, mit Recht und evtl. Rechtsanwalt zu argumentieren: Besser wäre es, beide Schwestern würden eine gemeinsame Freundin oder einen anderen Dritten als Mediator einsetzen, der den Streit versucht zu schlichten. In der Zwischenzeit kann sie eventuell ein neues Konto bei einer anderen Bank öffnen, um sich ihr Gehalt dorthin überweisen zu lassen. Noch besser wäre, den Anlass für die Kontosperre zu klären.

Was möchtest Du wissen?