Geld anfordern über PayPal?

2 Antworten

Ich kann Dir zwar die Frage nicht beantworten. Aber ich würde als Verkäufer immer eine Überweisung auf mein Girokonto bevorzugen. Da kann es nämlich keine Rückbuchung wegen vermeintlichem Käuferschutz geben. Womit ja öfters mal Missbrauch betrieben wird.

Obwohl eigentlich würde ich gar nicht über Postversand verkaufen. Da kann so viel schief gehen, wie auch die Fragen der letzten Tage gerade wieder verdeutlichen.

Mir gehts auch gar nicht um eine Rückbuchung. Das weiß, dass dies nicht geht.

Aber wenn der Köufer meine Kontonr. hat, kann er irgendwo irgendwas bestellen und meine Kontonr. angeben und dann muss ich beweisen, dass ich das nicht war.

0

Nein das geht nicht. Ich würde vorsichtig sein wenn es sich um größere Beträge handelt. Schreiben Sie denen was dagegen sprechen würde ein Paypal Konto zu eröffnen. Wenn er, Sie nichts zu verbergen haben, kann da ja nichts dagegen sprechen das die ein Paypal Konto eröffnen. Oder Sie lassen ihn über Western Union zahlen, als Bargeld Anweisung. Er kann über Western Union an jeder der Service stellen Geld senden. Das Sie dann mit den vom Käufer erhaltenen Daten abholen können. Das geht auf jeder Postbank. Also wenn bei Ihnen um die Ecke ein Postfiliale ist geben Sie dem die genaue Adresse wo das Geld hin geschickt werden soll. Er gibt Ihnen die nötigen Daten die sie benötigen um das Geld in Bar abholen zu können. Konto Nummer würde ich auch nicht mehr heraus geben. Es gibt soviele zahlungs Möglichkeiten heutzutage da werden die jawohl eine von Besitzen. Also ich würde keine Kontonummer heraus geben egal was andere sagen, die können es gerne machen aber ich würde es nicht mehr tun heute.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?