Gehe 2018 mit 65 in Rente. Meine Frau muss aber noch 12 Jahre arbeiten. Wie wird unser Gesamteinkommen versteuert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da die Rente keinen Lohnsteuerabzug hat, wirst Du auch keine Lohnsteuerklasse mehr haben und dafür Deine Frau die Steuerklasse 3.

Die Steuer auf Deine Rente kommt dann bei der Einkommensteuererklärung dazu und ab dem Folgejahr zahlt Ihr dann alle 3 Monate eine Einkommensteuervorauszahlung.

Bekommst Du neben der gesetzlichen Rente auch noch eine Rente oder Pension vom Arbeitgeber oder dessen Altersversorgungskasse? In den beiden letzten Fällen würdest Du dafür die Lohnsteuerklassenwahl behalten und könntest etwas optimieren.

Allerdings für die gesetzliche Rente bleibt es bei den mutmaßlichen Steuervorauszahlungen.

Wie wird unser Gesamteinkommen versteuert?

Was hattest Du Dir als Antwort so ungefähr vorgestellt?

Und für das  1. Jahr der Rente zur Steuernachzahlung.

0

Das Gesamteinkommen wird bei der JahresEinkommensteuererklärung immer zusammengerechnet und daraus die jährliche Steuerschuld berechnet. Aber für 2018 die Stuerklassen ändern : Frau: 3 , Mann-Rentner 5. , das heißt man hat im 1. Jahr einen zinslosen Kredit vom Finanzamt , deshalb in 2019 die Steuererklärung für 2018 so lange wie möglich hinauszögern. Aber das Finanzamt wird für 2018 Nachzahlungen festsetzen und für die Folgejahre vierteljährliche Abschlagszahlungen fordern.

Was möchtest Du wissen?