Gehaltszahlung erst am 22. des Fogemonats

6 Antworten

Es kommt immer darauf an, was in deinem Arbeitsvertrag steht. Hast du dort einen Vermerk, wann das Gehalt ausgezahlt wird? Viele Unternehmen, meines unter anderem auch, rechnen zum 15. eines jeden Monats ab. Bis das dann durch die verschiedenen Abteilungen ist, kann das schonmal noch ein paar Tage in Anspruch nehmen. Dann dauert es meist noch 1-2 Tage bis das Geld von der Bank deines Arbeitgebers auf deine Bank überwiesen worden ist.

ob rechtmässig oder nicht... Es kommt auf die Regelungen an, die es für deinen Betrieb gibt. Und auch wenn es keine Regelung gibt und das BGB dich in die Lage versetzt, das Geld früher einfordern zu können, so ist es doch letztlich eine Frage, ob der Arbeitgeber der richtige ist.

Du könntest mangels Vereinbarungen (Vertrag, Tarif, Betrieb) den AG auf das Gesetz verweisen. Nur: was ist dann? Wird er dann früher überweisen? Das wollen wir hoffen, aber jede Streiterei geht in Richtung zerrüttetes Angestelltenverhältnis. Und das führt irgendwann zur Trennung beider Parteien.

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn der Zeitpunkt der Gehaltsüberweisung wird zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer individuell festgelegt. Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn der Zeitpunkt der Gehaltsüberweisung wird zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer individuell festgelegt. Im Arbeitsvertrag ist.

Im Arbeitsvertrag ist in der Regel immer eine Klausel enthalten, die genau regelt, wann das Gehalt gezahlt wird.

Dabei kommt es nicht darauf an, wann die Buchhaltung des Arbeitgebers die entsprechende Zahlung angewiesen hat, sondern ausschließlich, wann das Geld auf dem Konto des Arbeitnehmers eingeht.

Was möchtest Du wissen?