Gehälter Gewerbe- und Körperschaftsteuer

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich vermute mal, es geht hier um die Gehälter eines Gesellschafter-Geschäftsführers. Wäre natürlich schön, wenn sowas im Fragentext erläutert würde.

In dem Fall wäre das Gehalt2 kein Gehalt, sondern eine verdeckte Gewinnausschüttung. Eine Gewinnausschüttung mindert aber das zu versteuernde Einkommen nicht. Das Gehalt2 wird also in Höhe des unangemessenen Teils dem zvE der Gesellschaft wieder hinzugerechnet und der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer unterworfen.

Auf der Ebene des GGF sind es keine Arbeitslöhne, sondern Kapitaleinkünfte, die jedoch nicht abgeltend mit 25% besteuert werden, sondern mit dem persönlichen Steuersatz (Teileinkünfteverfahren).

FREDL2 13.04.2012, 18:31

@EnnoBecker: Mir war in der Frage zuviel Rätsel vorhanden.

vGA beim Gehalt 2 trotz Vereinbarung? Ich hätte jetzt "nachträglich vereinbart" entweder als Zusatz zum GF-Vertrag oder als Entgelt für eine 2. Person angesehen. Holzweg? Vermutlich.

0
EnnoBecker 13.04.2012, 18:52
@FREDL2

Ist mehrfach höchstrichterlich entschieden. Nachträgliche Vereinbarungen des GGF mit der Gesellschaft sind vGA oder VE.

Rätselraten kann ich auch nicht, da bin ich lausig in sowas. Deswegen muss man das, was man nicht erfährt, mit Annahmen ausfüllen. Dem Fragesteller steht es ja frei, sich weiter zu äußern.

0
dede2812 17.04.2012, 19:32

Hi Enno! Genau, es geht um die Gehälter eines Gesellschafter-Geschäftsführers.

Deine Antwort hat mir wirklich sehr weiter geholfen!

Vielen Dank!

0
dede2812 17.04.2012, 19:32

Hi Enno! Genau, es geht um die Gehälter eines Gesellschafter-Geschäftsführers.

Deine Antwort hat mir wirklich sehr weiter geholfen!

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?