Gegenrechnen der Vorfälligkeitsentschädigung gegen Verkaufsgewinn

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schon wieder :) Lesen Sie hier: Werbung durch Support gelöscht Wie schon die anderen hier richtig bemerkt haben, gibt es diese Spekulationsfrist bei selbstgenutzten Immobilien nicht. Daher ist die Vorfälligkeitsentschädigung gemeinerweise immer noch nicht absetzbar.

Das wird Dir nicht helfen die Steuer zu reduzieren, weil bei selbstgenutzten Wohnungen/Häusern der Gewinn nicht besteuert wird und bei einer Steuerschuld von null, nützen einem Abzugsbeträge nichts. § 23, Abs. 1, Nr. 1 letzter Satz.

Die selbstgenutzte Wohnung kannst Du spekulationssteuerfrei verkaufen. Dein ist der ganze Gewinn.

Vorfälligkeitsentschädigung mußt Du genauso wie Maklerkosten, Grundbucheintragungen und Notarkosten selber tragen. Gewinn = Verkaufserlös - Verkaufskosten!

Was möchtest Du wissen?