Gefälschte Silbermünze?

2 Antworten

Ja ist strafbar. Kapitalverbrechen nennt man das. Am besten du schickst diese zurück und ezahlst es nicht. Bzw. Du wirfst es weg.

Logischerweise ..... ja. Der Straftatbestand bleibt der Gleiche ....

https://dejure.org/gesetze/StGB/147.html

§ 147

Inverkehrbringen von Falschgeld

Ich habe Silbermünzen im Internet bestellt. Sie kamen nach ca.1 Monat aus China. Habe die Münzen geprüft und festgestellt, dass es sich um Fälschungen handelt. Ich habe die Münzen noch nicht bezahlt aber die Verkäufer bestehen auf Bezahlung der gefälschten Münzen. Ich möchte, dass diesen Betrügern das Handwerk gelegt wird. Wie gehe ich am besten vor?

0
@GuardianAngel1

Schmunzel ..... Strafverfolgung bis ins "Reich des Drachens" ? Frage mal beim Zoll nach ( das könnte sich ab als Eigentor erweisen ) ..... sorry aber was hast Du denn bei einer solchen Bestellung erwartet ?

0
@GuardianAngel1

Wer ist der Verkäufer? Hat er Originale angeboten oder war es dein Fehler?

Wenn dein Verkäufer Fälschungen angeboten hat, hast du das Lehrgeld zu bezahlen. Ich vermute aber (wegen deiner Überraschung dass sie aus China kamen und dass sie falsch sind), dass du betrogen werden solltest, dir also etwas anderes vorgetäuscht wurde.

Das lässt sich (bei der nächsten Polizeidienststelle) zur Anzeige bringen. Wie viel Erfolg das hat, hängt von der Sachlage und davon ab, ob der Verkäufer ausfindig zu machen ist. Dass du die wertlosen Münzen nicht gezahlt hast, war schon mal richtig, macht aber auch aus dem Betrug einen Betrugsversuch (der auch strafbar ist).

0

Was möchtest Du wissen?