Geblitzt - die Person ist nicht bekannt?

4 Antworten

Das schlimmste was passieren kann ist, dass Du das Bußgeld über die Halterhaftung zahlen wirst.

Aber wie kann es passieren, dass einer Dein Auto fährt, den Du nicht kennst?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es war ein Flirt...

da es ja über 20kmh ist müsst er ja auch 1 Punkt bekommen.
wie strafbar mache ich mich denn das ich mein Wagen einen Fremden abgegeben habe der jetzt eigentlich auch ein Punkt bekommt + Bußgeld ?

Danke !!

0
@Ilhan

Nicht strafbar, aber das Bußgeld kann man bei Dir über Halterhaftung kassieren und die Konsequenz des Fahrtenbuchs hat ja schon @Angelsiep berichtet.

Ich würde mir den Ärger nicht antun, nur weil sich Jemand anderes einen Punkt einhandelt. soll der/die in Zukunft vorsichtig fahren.

0
@Ilhan

Bußgeld ? - Leider ja, 100 €. Auch ohne eigenen Führerschein.

0

Wo wohnst du denn? In Deutschland gilt die Fahrerhaftung, nicht die Halterhaftung.

Die Kostentragungspflicht des Halters gilt nur bei Halt- oder Parkverstößen, nicht aber bei Verstößen im fließenden Verkehr. Und das betrifft auch nicht das Bußgeld, sondern "nur" die Kosten für das bisherige Verfahren. Rechtsgrundlage ist § 25a StVG.

Das schlimmste, was passieren kann, ist eine Fahreinbuchauflage.

0

Zum Fahrtenbuch führen, braucht man keinen Führerschein.

Dort trägst, du ein wer, wann (dauer) wohin mit dem entsprechenden Fahrzeug gefahren ist.

Du wirst zum Führen eines Fahrtenbuches verpflichtet, wenn du nicht weißt, wer mit deinem Auto fährt.

Aber ich hab doch kein Führerschein wie soll das gehen ? Danke !!

0

Was möchtest Du wissen?