Geb. 10.12.50, GdB 30, möchte gerne ohne Abzug in Rente, habt Ihr Rat wie? Rente 67 will ich nicht.

1 Antwort

Zur zeit sieht es noch so aus, dass Du mit 65 Jahren und 10 Monaten abschlagsfrei in Rente gehen kannst.

Ein GdB von 30 wird nicht berücksichtigt, denn er muss mindestens 50 betragen.

Wenn das, was die SPD nun durchsetzen will, auch beschlossen wird, kannst Du nach 45 Beitragsjahren mit 63 Jahren ohne Abzüge die Regelaltersrente beanspruchen.

Also gedulde Dich noch bis Dezember, dann erfährst Du mehr.

AN wird mit 65/67 nur 560 EUR Rente bekommen und hat 47 Jahre dann gearbeitet. Kann sie ohne Abzug mit 65 in Rente gehen?

Leider konnte ich nichts passendes dazu ergoogeln, fand aber die Frage interessant.

...zur Frage

Elster Steuererklärung Behinderung eintragen

Hallo,

wo trage ich bei Elster meine Behinderung ( GdB 50%, kein Merkzeichen) ein? Bzw. muss ich diese überhaupt eintragen? Finde nur was bei den außergewöhnlichen Belastungen von Partnern oder Hinterbliebenen...

Über eine kurze Antwort würde ich mich freuen!

Frohe Ostern! :)

...zur Frage

Rente 67 nun wieder weg? Kann ich nun wieder mit 65 Jahren in den Ruhestand?

Hab gehört, die Rente 67 soll nun wieder weg, darf ich mich auf Ruhestand mit 65 Jahren freuen? Das wäre echt toll. Endlich mal ne gute Änderung. Früherer Rentenbeginn. Könnt Ihr hierzu was sagen? Danke

...zur Frage

Einkommenssteuer, was kann ich absetzen?

Guten Tag, ich bekomme nachehelichen Unterhalt, der der Einkommenssteuer unterliegt. Ich bin nicht berufstätig. Versorge aber meine 89 jährige Mutter (kein Pflegegrad kein Pflegegeld), die 8 km von mir entfernt wohnt. Was kann ich absetzen? Mein GdB beträgt 40%. Gibt es Pauschalbeträge die ich einsetzen kann und welche Anlage benötige ich?

...zur Frage

wie kann ich rente mit 60 beantragen, wenn ich mit 30% gdb nicht mehr in der lage bin voll zu arbeit

berufs unfaehig weil 30% gdb, (bandscheibenop, muskelrueckbildung und nervenreizung)

...zur Frage

Wie lange dauert es bis das Versorgungsamt über die Änderung der GdB entscheidet?

Habe erfahren, daß mein Arzt eine Änderung von 30% auf 50% Grad der Behinderung (GdB) am 24.08.2012 beim Versorgungsamt vorgeschlagen hat. Habe bislang nichts mehr gehört. Ist ja nicht lange her! Aber wie lange muss man in der Regel warten, bis da eine Reaktion kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?