Gast des Mieters richtet Schaden an - Gegen wen Schadensersatzanspruch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

mit wem hast du einen Vertrag? Mit dem Mieter? Oder dem Gast?

Du hast Ansprüche gegen den Mieter (oder würdest du, wenn er einen Hund hat, den Hund auf Schadensersatz verklagen?). Der Mieter hat einen Anspruch ggü. dem Gast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde hast du volles Recht auf Entschädigung, egal von wem. Man sollte sich wohl erst mit dem Mieter in Verbindung setzten um das Problem intern zu klären, falls dies nichts bringen sollte, bist du immer noch auf der sicheren Seite. Es wird eben "nur" deine wertvolle Zeit in Anspruch genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell haftet immer die Person, die eine Schaden verursacht hat. Deinen Mieter kann ja in einem solchen Fall keine Verletzung der Aufsichtspflicht (wie bei Kindern) vorgeworfen werden. In einem solchen Fall wäre der Gast des Mieters für einen Schaden haftbar zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Schadenersatzanspruch gegen den Gast, sofern der Mieter Dir das unverzüglich meldet. Macht er das nicht, geht der Schadenersatzanspruch an den Mieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer gegen den, der den Schaden verursacht. Einen Schaden musst du natürlich auch haben und der Schädiger muss schuldhaft handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Statt uns selber die Ganglien zu martern, was doch nur häßliche Falten auf der Vorderfassade hinterläßt, fragen wir doch diesen freundlichen Anwalt:

http://www.wohnungsanwalt.de/Wohnungsanwalt/Miete/Mietsache/Gebrauch/Gebrauch/Schadensersatz.html

Der meint, dass der Mieter fast immer selber dran ist. Wer würde da noch widersprechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gegen den Mieter, der Mieter gegen seinen Gast.

Ich sehe die beiden (Mieter und Gast) in der gesamtschuldnerischen Haftung. Das bedeutet letztlich, dass DU dir denjenigen aussuchen kannst, gegen den sich deine Ansprüche richten... und da du den Wohnsitz des Mieters kennst :-) ist er der Greifbarere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TaxMax
09.01.2013, 12:56

dem kann ich mich nur anschließen :)

0

Was möchtest Du wissen?