Garantie-Rente Canada Life - Frage zu Aussage im Prospekt!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist richtig. Sofortrenten werden nur mit dem Ertragsanteil besteuert. Auch aufgeschobene Rentenversicherungen werden mit dem Ertragsanteil besteuert. Hier die Tabelle dazu.

Beispiel: Bei einer Rente von 1.000 € monatlich sind ab dem 65. Lebensjahr 18 % Ertragsanteil zu besteuern. Das heißt 180 € sind mit deinem persönlichen Steuersatz zu versteuern.

Einmal rente von BG versteuern?

Hallo,

ist eine einmal Rente der Berufsgenossenschaft zu versteuern?

mfg

...zur Frage

Besteuerung von Renten und Pensionen

Hallihallo

meine Eltern haben nach ihren Angaben zur Zeit ca. 31200,-€ Rente und Pension gemeinsam im Jahr. Beide sind vor 2005 in Rente gegangen. Sie haben keine Zinseinkünfte, die über dem Freibetrag liegen und keine Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung...

Laut Seiten zu Steuertipps, die ich mir ergooooogled habe, sind bis zu 32.664 Euro Jahresrente für Verheiratete frei.

Nun haben sie aber ein Schreiben vom Finanzamt bekommen, worin sie aufgefordert werden eine Steuererklärung abzugeben. Woran liegts?

...zur Frage

Welcher Steuersatz wird auf die Rente erhoben?

Welcher Steuersatz wird auf die Rente erhoben? Der gleiche, den man bezahlt hat während man noch gearbeitet hat, oder ist das abhängig von der Höhe der Rentenauszahlung?

...zur Frage

Besteuerung der Witwenrente mit 50 % bzw. Festbetrag.

Hallo, ich bin total verwirrt. Auf der einen Seite lese ich, dass die Witwenrente mit 50 % besteuert wird, auf der anderen Seite mit dem Betrag, der - wie in meinem Fall - im Jahr 2005 angesetzt wurde (50%).

Als Beispiel: Mein Mann ist im Dezember 2004 verstorben und durch die höheren Bezüge der ersten 3 Monate, war die Rente für 2005 natürlich höher, als im Jahr 2006. Mein Steuerprogramm fragt immer nach den Renteneinkünften von 2005 und setzt dann von dem Betrag die 50% ab. Das Finanzamt teilte mir jedoch telefonisch mit, dass immer 50% von der aktuellen Jahresrente massgeblich sind.

Was stimmt denn nun?? Und müsste ich beim Festbetrag nicht die erhöhten Zahlungen runterrechnen?

...zur Frage

Wer kann mir den Steuervorteil 12/60 erklären?

Diesen soll man bei einer Riesterrente nutzen können, aber der Begriff sagt mir nichts...

...zur Frage

Steuernachzahlung bei Kombination Altersrente und Altersteilzeit?

Hallo,meine Frage bezieht sich auf Lohnsteuerausgleich 2016.Ich bin in der Altersrente,habe ein Monat fest auf Lohnsteuerkarte mit LK 5 gearbeitet,die Verdienstgrenze, um steuerlich belangt zu werden,habe ich trotzdem nicht erreicht. Meine Frau befindet sich in der Altersteilzeit und durch die geringe Bezahlung und LK 3 zahlt sie kein Einkommensteuer und das auch nicht,wenn ich mit Hilfe der Lohsteuerberechnung im ganzen Jahr Steuer berechnen lasse. Jetzt habe ich wie immer über Elster unsere Steuer gemacht und dann stellt sich heraus,wir sollen über 800 Euro nachzahlen. Ich finde es seltsam,weil die Lohsteuertabelle ,wie bereits erwähnt,ob monatlich oder im Gesamtjahr,eine Null anzeigt. Vielen Dank für Ihre Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?