Garagenbrandt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es in der Garage brennt, dann ist wohl jemand Mieter der Garage und damit zunächst mal dessen Versicherung zuständig. Sofern es einen Verursacher für den Brand gibt, wäre dieser haftbar zu machen. Wo genau ist hier die Besonderheit bzw. das Problem?

Bei Brandt denke ich an Willy oder an Zwieback.

der war gut, gröhl....

0

Na toll - einem ist das Auto in der Garage abgefackelt und jetzt wird er noch hier durch den Kakao gezogen - ihr seid einfach bescheuert.....

Aber trotzdem, deine Frage ist so unpräzise gestellt, das weiss natürlich niemand, dazu muss man schon alle Umstände kennen.

Wenn die Feuerwehr und die Polizei zu dem Brand gerufen wurde, gibt es mit Sicherheit ein Ermittlungsverfahren, insofern wird eine Brandursache festgestellt werden, und dann kennt man auch einen möglichen Verursacher.

Bei Brandstiftung wirst du auf deinem Schaden sitzen bleiben....

Papa Bär: Verrat und doch mal, um was es denn geht. Um die Garage oder um das Auto? Um wer bist Du? Der Automobilist? Der Garagenmieter? Oder der Eigentümer der abgebruzzelten Laube? Oder ein neugieriger Nachbar? Welche Versicherungsverträge bestehen denn so? Für das Haus und für das Auto!

Der der den Brand gelegt hat.

Was möchtest Du wissen?