Ganzes Kind als Freibetrag auf Lohnsteuerkarte, w. Vater arbeitslos u. kein Unterhalt zahlt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt ein amtliches Formular, mit dem der Kinderfreibetrag übertragen wird. Dieses Antragsformular füllst du aus - und der Vater des Kindes muss dieses unterschreiben.

Ist das geschehen, schickst du den Antrag an das zuständige Finanzamt, die ändern dann die Daten auf deiner Lohnsteuerkarte.

Aber - ehrlich gesagt - der Kinderfreibetrag wirkt sich nur im Solidaritätszuschlag aus.

Wie hoch die Summen genau sind, kannst du selbst ausrechnen auf www.nettolohn.de

Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?