Fusion Google mit Facebook?

1 Antwort

Vermutlich ist es wahrscheinlicher, dass Google und Facebook sich auch getrennt irgendwann aufsplitten müssen aber ob das kommt oder ob sogar eine Fusion der beiden möglich wäre, sollen die zuständigen Behörden entscheiden.

Ich halte eine Genehmigung so einer Fusion für sehr unwahrscheinlich.

Als Vollzeitstudent Gewerbe anmelden für Google Search Engine Evaluator bei Leapforce?

... Google internet assessor (Search Engine Evaluator bei Leapforce)

Hallo!

Ich bin 19 Jahre alt und Vollzeitstudentin seit Oktober. Um meine monatlichen Einnahmen (aus elterlicher Unterstützung in Höhe von** 500 €** bestehend)zu erhöhen und gleichzeitig flexibel zu bleiben, habe ich mich nach einem Nebenjob umgesehen, dem ich über Internet von Zuhause aus nachgehe. Die Jobbezeichnung ist "Google Internet Assessor" oder bei der Firma, die mich für Google eingestellt hat (Leapforce) "Search Engine Evaluator".

Hier die Jobbeschreibung auf Deutsch: http://www.studentjob.de/stellenangebot/20546/Search-Engine-Evaluator-Deutsch

Meine Frage ist nun:** Gewerbeanmeldung** oder Anmeldung als Freiberufler? Selbstständig würde ich auf jeden Fall arbeiten, bloß da wäre die Problematik mit der Scheinselbstständigkeit, da ich ja nur für einen Auftraggeber arbeite.

Wenn ich ein** Kleingewerbe** anmelde, habe ich im Jahr 2011 noch einen Freibetrag von 8004 €, der steuerfrei ist, wenn ich das richtig verstanden habe. Nun ist die Verdienstspanne relativ hoch (18 US-Dollar die Stunde) und ich würde schon gerne um die 600 € im Monat verdienen (entspräche knapp 12 Stunden Arbeit wöchentlich, also das würde unter den 20 Stunden liegen, bei denen man ein Vollzeitgewerbe beantragen müsste).Außerdem wäre ich unter dem Steuerfreibetrag.

Dann käme ich nun auf das nächste Problem - die Krankenversicherung. Momentan bin ich noch bei der BKK VBU familienversichert. Der Nebenjob würde sich laut der offiziellen Webseite auf meine Krankenversicherung auswirken, da ich laut des eben genannten Links im Jahr 2011 nur 365 € monatlich maximal einnehmen darf (oder Gesamtbetrag von 4125 € jährlich), um noch familienversichert zu bleiben. Fraglich ist, ob sich die Regelung im nächsten Jahr ändert (Wurden schon neue Zahlen für 2012 veröffentlicht?)... Ich müsste mich also für knapp 70 € monatlich studentisch krankenversichern.

Um Kindergeldanspruch muss ich mir keine Sorgen machen, da meine Eltern es ab 01.01.2012 (Steuervereinfachungen), egal wieviel ich verdiene, erhalten würden.

Jetzt frage ich mich allgemein, ob ich das mit der Krankenkasse regeln muss, wenn ich beispielsweise nur 6 Monate bei Leapforce für Google arbeite (befristeter Vertrag). Wenn ja, könnte ich dann wieder familienversichert sein, wenn ich nicht mehr für diesen Arbeitgeber tätig bin?

Habe ich das jetzt alles soweit richtig analysiert oder fällt noch jemandem was ein, der sich mehr mit Steuern, Gewerbe, Freiberuflichkeit etc. auskennt?

Danke im Voraus für eure Antworten. Und keine Sorge: ich werde mein Finanzamt anrufen und es konsultieren bezüglich der ganzen Sache. Möchte bloß vorab gerne schon einige Meinungen erhalten.

Liebe Grüße Vanessa

...zur Frage

Vermögenswirksame Leistungen bei Postbank sinnvoll?

hallo zusammen,

ich möchte VL machen und bekomme von meinem AG 40 Euro dazu. Mein Giro-Konto ist der bei der Postbank deswegen wäre es bequemer wenn ich die gleich bei denen machen würde.

Die Postbank bietet VL ausschließlich mit Fonds an, was prinzipiell in Ordnung ist, aber der 5-Jahres-Chart auf ihrer Webseite schreckt mich extrem ab (http://www.postbank.de/privatkunden/et_fp_vl_invest.html der Wert ist seit 2007 um 30% gefallen.

Ist das Angebot also wirklich so schlecht oder würdet ihr mir zu etwas anderem raten? Die Google und Finanzfragen-Suche haben mir nicht wirklich weiter geholfen. Was meint ihr zu dem Postbank-Angebot?

...zur Frage

Heißer Herbst

Wie ich raus gefunden habe bastelt NeoMedia ganz geheim an einen mobile Payment System, ganz wie es zu Apple passen würde. Der Herbst wird heiß, da Apple anscheinend dieses System noch dieses Jahr auf den Markt bringen will. Ein Multi Milliardengeschäft. Jetzt ist nur noch die Frage, kauft Apple NeoMedia oder gehen sie eine Fusion ein? Oder kaufen sie nur die Patente von NeoMedia. Arbeitet sogar Apple mit NeoMedia ins geheim zusammen und testen sie nun schon seit zwei Jahren mit der Firma PayCash ihr mobil Payment System?

...zur Frage

Muss die Bank einen kaputten Geldschein ersetzen?

Muss die Bank mir einen von mir versehentlich zerrissenen Geldschein wieder umtauschen? Würde es sogar ausreichen, den Geldschein mit Tesa wieder zusammenzukleben? Und was wäre, wenn ein Teil des Geldscheins fehlt?

...zur Frage

online marketing

Wie kann ich am besten Online Werbung machen, möglichst kostenlos und effektiv?? Ich weiß es gibt mehrere Möglichkeiten wie z.b Facebook, Google adwards, regional anzeigen usw hab ihr irgenwelche Erfahrungen gemacht?? Man kann bei ebay zb 10 Mio Klicks kaufen oder Email Adressen was haltet ihr davon?? Bin für jeden Rat dankbar

...zur Frage

Einfaches (simples) Programm für Homebanking?

Ich suche eine wirklich einfache Homebanking Software ohne viel "Schnick-Schnack".

Ich will Überweisungen tätigen und Ein- sowie Auszahlungen (auch Paypal, Kreditkarte) im Blick behalten.

Wichtig wäre mir auch eine Funktion zur Vermögensentwicklung - je nach Konto getrennt (Giro, Tagesgeld, etc.) und alle Konten zusammen. Das Ganze gern grafisch dargestellt.

Mir ist bekannt, dass Google bei der Suche nach "Homebanking Software" jede Menge Ergebnis ausspuckt, jedoch sind nach meiner Ansicht die meisten Programme für meine Bedürfnisse zu komplex.

Mir schwebt eher so was wie die seinerzeit von T-Online allen Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellte Software vor. Die ist leider längst vom Markt ... 

 

EDIT

Da nicht jeder auf Anhieb eine Finanzfrage erkennen kann, hier in eindeutigerer Form:

 

Welche Homebanking-Software kommt den von mir gestellten Anforderungen am nächsten?

 

Vielen Dank

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?