Für wie lange sollte man Bauzinsen festschreiben lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei dem gegenwärtig niedrigen Zinsniveau für Hypothekenzinsen empfiehlt sich eine langfristige Zinsbindung. Wie langfristig hängt von der persönlichen Finanzplanung und der Tilgungshöhe sowie den Aufschlägen je Tilgungszeitraum ab.

So niedrig wie die Zinsen jetzt sind, möglichst bis zur vollständigen Tilgung, mindestens 20 jahre.

Zunächst würde ich nach persönlichen Sondereffekten (Erbschaften, Weihnachtsgeld, Prämien, Auszahlungen aus alten Kapitallebensversicherung, größeres Bank-/Wertpapierguthaben usw.) fragen und diese vorsichtig bei der Frage berücksichtigen. Annahme hier: keine Sondereffekte.

Dann würde ich mich fragen, welche Zinssteigerung von - sagen wir - 2, 3 oder 4 % p.a. nach Ablauf der üblichen anfänglichen Zinsfestschreibung von 10 oder 15 Jahren ich finanziell von meinem monatlich verfügbaren Haushaltseinkommen verkraften würde. Je weniger davon tragbar wäre, umso sicherer muß die Baufinanzierung gegen solche Zinssteigerungen gemacht werden. Sicherer durch längere Zinsfestschreibung und/oder durch höhere Tilgungsraten (nicht nur die anfänglichen 1 % p.a.!). Wie lange die Rückzahlung in Abhängigkeit der gewählten Tilgungsrate und des maßgeblichen Zinssatzes dauert, kann man im beigefügten Bild ablesen.

Tilgungsdauer - (Bank, Darlehen, Hausfinanzierung)

Finanzierungsform vermietetes Mehrfamilienhaus- Zinsen Versteuerung

Ich bin derzeit an einer Anschlussfinanzierung für ein Mehrfamilienhaus, welches zum größten Teil vermietet ist. 2 Wohnungen bewohne ich mit meinen Eltern, 4 Wohnungen sind vermietet. Die Darlehenszinsen können zu 100 % abgesetzt werden, da das Darlehen lt. Kaufvertrag nur auf die vermieteten Einheiten aufgenommen wurde. Die Bauzinsen sind derzeit sehr weit unten, jedoch bin ich mir unsicher, welche Finanzierungsform ich nehmen soll. Es gibt z. B. das Bauspardarlehen mit einem Vorausdarlehen, bei welchem die Zinsen über 10 Jahr gleich bleiben, die Tilgung erfolgt in einen Bausparvertrag. Mein Bankberater hatte mich gefragt, was mir bei der Finanzierung wichtig ist, ich sagte damals eine lange Zinsbung wegen den günstigen Zinsen. Nun bin ich mir doch sehr unsicher, wie das Darlehen "auszusehen" hat. Mein Berater erstellt mir diverse Angebote und spricht diese morgen mit mir durch. Weiß jemand Rat? Was meint ihr, welche Zinsen derzeit für ein Darlehen gewährt werden sollten? Hier differenziert das von Bank zu Bank. Das Haus ist zu 70 % beliehen.

...zur Frage

Wie lange sollte man ein Darlehen für eine Hausfinanzierung festschreiben?

Wie lange sollte man ein Darlehen laufen lassen, wenn man nicht mit Sondertilgungen rechnet? Sollte man die Darlehen bzgl. ihrer Laufzeit aufteilen, oder aufgrund des derzeit günstigen Zinssatzes nur ein Darlehen mit langer Laufzeit abschließen? Welche Faktoren außer Sondertilgungen muss man bei so was noch beachten?

...zur Frage

Girokonto wechseln von Volksbank zu ING DiBa?

Ich habe über die Volksbank ein KfW-Darlehen, abgesichert durch eine Grundschuld zu Gunsten der VB, laufen. Die Tilgung des Darlehens, welches also bei der VB geführt wird, erfolgt von meinem Girokonto (ebenfalls bei der VB). Kann ich nun mit dem Girokonto zur ING DiBa wechseln und die Tilgungsraten vor dort einziehen lassen?

...zur Frage

Zinsfestschreibung abgelaufen, muss Bank den Kreditnehmer darüber informieren?

Meine Schwiegermutter hat vor Jahren ein Darlehen aufgenommen und die Zinsen immer für 5 Jahre festschreiben lassen. Die letzte Verlängerung war 2009, hier war als Ende der Festschreibung der September 2014 angegeben. Nun hat sie jedoch nicht daran gedacht die Zinsen weiter festzuschreiben. Sie rief auf der Sparkasse an und hier wurde ihr gesagt, dass sie noch bis Ende November Zeit hätte. Nach einem Besuch auf der Filiale diese Woche wurde ihr vom Zweigstellenleiter gesagt sie könne das Darlehen ja auch ablösen (klar das Geld liegt ja bekanntlicherweise im Keller)....und man wüsste nicht was sie jetzt genau wolle. Meine Frage: Hätte die Bank dem Kreditnehmer (hier meine Schwiegermutter) nicht eine Info zukommen lassen müssen bezüglich des Ablaufes der Zinsfestschreibung?

...zur Frage

Verschiedene Banken ins grundbuch eintragen ?

Hallo folgende Frage ich bin im Besitz von zwei Häusern, jetzt steht in der Nachbarschaft ein Haus mit 4 Parteien zum verkauf für 40000€. da ich für die beiden Häuser jeweils zwei Darlehen laufen habe kriege ich wohl keine dritte finanzierung. Auf das erste Haus sind 30000€ ins Grundbuch eingetragen das Haus war mal eine komplette Ruine, jetzt komplett renoviert. Geschätzter wert 140000€. Könnte ich jetzt von der Bank für das 4 Familienhaus als sicherheit einen Grundbucheintrag machen lassen da ich keinen Bürgen habe ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?