Für welche Laufzeit lohnt sich ein Policendarlehen der Lebensversicherung?

1 Antwort

ein Policendarlehen ist in erster Linie erstmal ein Darlehen und damit wie jedes anderes Darlehen so zu rechnen. Also je länger es läuft, um so mehr Zinsen muß man bezahlen. Neben den Versicherungsgesellschaften gibt es aber noch Spezialanbieter die günstigere Konditionen bieten. Man sollten also durchaus mal die Konditionen vergleichen. Mir fällt hier folgende Seite ein: http://www.lv-kredit.de Im Vergleich zu normalen Ratenkrediten sind Policendarlehen aber in jedem Fall sehr attraktiv (Ratenkredite i.d.R. 7-8%, Policendarlehen ab 5%).

Ein anderer Aspekt ist, wie ich finde noch wichtig. Wenn die Police noch, z.B. 3 Jahre läuft, ist es ratsam bei Geldbedarf zu prüfen ob das Darlehen einer Kündigung vorzuziehen ist. Versicherungsgesellschaften verlagern nämlich immer mehr der Gewinne in die sogenannten Schlußüberschüsse. Und genau die sind in Fall einer Kündigung weg. Mit einem Policendarlehen kann man die sich sichern und damit auch die volle Rendite aus der Versicherung. Das wiegt unter Umständen die Zinsen für das Darlehen voll auf und ist rentabler.

Was möchtest Du wissen?