für welche Form der Altersvorsorge habt ihr Euch entschieden? Immobilie, Versicherung, Sparplan?

3 Antworten

Meine Altersversorgung sind meine Unternehmen und eine entsprechende Versicherung. Dazu die Immobilien wo ich meinen Lebensabend verbrngen will.

Immobilie-zum Glück haben wir die. Die Ältere Generation zu der ich mich auch zähle, hat leider in Jungen Jahren noch nicht so viel Tips bekommen, für später was wegzulegen. Sonst hätte ich sicher auch eine Lebensversicherung und einen Sparplan zusätzlich bespart. Ich denke eine gute Streuung schadet nicht

Meine Altersvorsorge besteht aus einer Eigentumswohnung, einer Pension (die ich hoffentlich noch bekomme), einem kleineren Rentenanspruch aus der Angestelltenzeit, einer kleinen Zusatzrente aus der Zeit vom öff. Dienst, einer kleinen Riesterrente. Und an der besten Vorsorge - einem wohlwollenden Millionärsgatten- arbeite ich noch! :-)))

Gibt es eine inflationssichere Altersvorsorge?

Hallo,

ich habe mich jetzt intensiv mit dem Thema Altersvorsorge befasst, aber ich finde nicht wirklich eine Anlage, bei der ich sicher sein kann, dass die Inflation mich nicht „erwischt“, so dass ich quasi wieder am Anfang bin. Meine Frage: Gibt es eine Altersvorsorge, bei der ich garantiert mehr Zinsen erhalte für mein eingespartes Geld als die Inflation? Laut meiner Recherche im Internet liegt die durchschnittliche Inflation bei 2,8%. Die garantierten Zinsen in der Rentenversicherung liegen bei 2,25% und werden ja jetzt auch noch gesenkt. Hinzu kommt, dass bei Rentenversicherungen ja auch immer Teile meines Geldes nicht angelegt werden, sondern für Kosten draufgehen. Fonds, Aktien und was es sonst noch in der Form gibt, sind alle sehr riskant bis hin zum Totalverlust, die Renditen für Immobilien sind auch miserabel. Habe ich etwas übersehen?

LG

Paul

...zur Frage

Fallen bei Auszahlung einer Direktversicherung dafür Krankenversicherungsbeiträge an?

Ein Bekannter von mir erhielt vor einigen Monaten seine Direktversicherung ausgezahlt. Nun muß er 10 Jahre dafür Krankenversicherungsbeiträge zahlen. Wird jede private Versicherung dazu herangezogen, die man sich fürs Alter angelegt hat?

...zur Frage

Wie viel Geld habt Ihr im Monat noch für Private Altersvorsorge übrig?

In den Medien wird die Private Vorsorge immer als 2 wichtiges Standbein angepriesen. 2030 erhält man nur noch 44% vom Bruttolohn als Rente. Unsere Frage daher: Wie viel Geld habt Ihr im Monat noch für Private Altersvorsorge übrig?

...zur Frage

Was taugt selbstgenutztes Immobilieneigentum zur Altersvorsorge für Durchschnittsverdiener?

Vor allem, wenn dies bis zur Rente erst noch kräftig mittels Kredit abbezahlt werden muss? Wie es eben bei vielen üblicherweise der Fall ist. Gibt es dazu brauchbare und unabhängige Untersuchungen?

Oft wird mit dem Slogan "mietfrei wohnen im Alter" für Immobilieneigentum geworben. Aber stimmt dies so?

Ist es evtl. sinnvoller selbst in Miete zu wohnen, gleichzeitig aber Immobilien als Kapitalanlage zu vermieten?

...zur Frage

Wonach richtet sich die Beitragshöhe bei einer Wohngebäudeversicherung?

Glückwunsch ersteinmal an alle zum Sieg gegen England!´Und jetzt zu meiner Frage: wonach richtet sich die Beitragshöhe bei einer Wohngebäudeversicherung außer nach dem Alter der Immobilie? Und gibt es Möglichkeiten, die Beiträge zu senken, indem man irgendwelche Arbeiten vornimmt? Habt ihr zufällig irgendwelche Beispiele dafür parat?

...zur Frage

Will aus Kirche austreten, Steuern sparen. Pfarramt sagt ich soll überlegen. Wie habts Ihr gemacht?

Ich möcht aus Kirche austreten um Steuern - also die Kirchensteuer - zu sparen. Mein Pfarramt sagte, ich soll den Schritt überlegen, grade in meinem Alter (bin 63 J), ich könnte dann nicht mehr kirchlich beerdigt werden. Wie habt Ihr das gehandhabt? Danke fürs Mitmachen an der Umfrage.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?