Für Hartz-IV-Empfänger soll Elterngeld abgeschafft werden, sind wir Eltern 2. Klasse?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erstmal: Ich lebe nicht von Hartz 4.

Ich finde das es ungerecht ist Hartz 4 Eltern das Elterngeld zu streichen, da sie auch Eltern sind. Viele sind der Ansicht es wäre eine Lohnausgleichszahlung, aber warum heißt es dann nicht Lohnausgleichsgeld? Eltern sind alle Eltern, egal ob sie von Hartz 4 leben oder arbeiten gehen.

Die Erziehungsleistung wird überhaupt nicht mehr anerkannt, Kinder sollen nur noch möglichst schnell in eine Fremdbetreuung abgeschoben werden! Kinder sollen möglichst wenig kosten und möglichst früh dem Staat selbst Steuern bescheeren, das ist der Grund warum der Staat gerne mehr Kinder hätte, nur drum kümmern will er sich nicht. Ich möchte gerne noch in der Lage sein, selbst entscheiden zu können, wer meine Kinder erzieht!

Warum sollen eigentlich arbeitende Menschen dafür entschädigt werden das sie sich dafür entscheiden ein Kind zu bekommen? Es ist doch eine freie Entscheidung ein Kind zu bekommen, so wie es meine freie Entscheidung ist meine Kinder selbst zu erziehen.

Ich weiß das diese Antwort ein bisschen provokativ ist, aber mir geht dieses: Es ist doch gerecht, weil es eine Lohnausgleichszahlung ist, sowas von auf die Nerven.

Vom Sinn der Einführung des Elterngeldes ist die Streichung bei Harz IV beziehern, so hart das klingen mag, absolut logisch.

Das Elterngeld wurde eingeführt, um berufstätigen Eltern zu ermöglichen 14 Moante der Arbeit fern zu bleiben udn dabei eben keine völlig Einbuße des Einkommens zu haben.

Aus diesem Blickwinkel ist es logisch dem jenigen keines zu zahlen, der wegen Arbeitslosigkeit sowieso daheim ist.

Keiner redet hier von den Leuten, die ergänzend Hartz IV beziehen, d.h. diejenigen, die auch arbeiten, nebenbei Kinder bekommen, aber eben nicht soviel verdienen, dass es für die gesamt Familie reicht, z.B., weil es eine Familie mit 3 Kindern ist und der Bedarf entsprechend höher. Gerade deswegen ist der Höchstsatz pauschal auf 300 EUR begrenzt und eben auch gerechtfertigt. Man sollte nicht nur ein Bild vor Augen haben. Es gibt verschiedene Gründe, Hartz IV zu bekommen. Man ist deswegen noch lange nicht asozial. Ich habe innerhalb von 6 Jahren 3 Kinder bekommen und die ganze Zeit über als Rechtsanwältin gearbeitet, so gut es ging, auch wenn ich mich nachts an den Computer gesetzt habe. In der Zeit habe ich ergänzende Leistungen bezogen....

Was möchtest Du wissen?