Für den Enkel vorsorgen, was ist ratsam?

1 Antwort

Fast alles ist besser als ein Sparbuch.

Sinnvoll ist jede Art der Geldanlage, die dem Nachwuchs den Zugriff auf das von Ihnen angelegte Geld ermöglicht. Wozu das Geld dann verwendet wird, wird wohl von der jeweiligen Lebenssituation abhängen.

Insofern ist der Anlagehorizont in aller Regel rund 18 Jahre.

Ein kurzfristiger Zugriff auf das Geld ist nicht wichtig.
Unter dem Aspekt der bestmöglichen Rendite bei langem Anlagehorizont wäre nach meinem Dafürhalten irgendein Invest am Aktienmarkt sinnvoll. Ob in einen Fonds oder etwas anders sei mal dahingestellt.

Auf keinen Fall würde ich an einer Bank oder bei einer Versicherung abschließen. (Die aktuellen Beispiele mit Lehmann und Kauphing zeigen hinreichend, wie die ticken und was die verticken.)

Es gibt IHK-geprüfte Versicherungsvermittler. Die können unabhängig von einer Bank oder einem Unternehmen Anlageformen empfehlen. Es gibt dazu auch ein Vermittlerregister der IHK.

Ich würde also dringend einen solchen Vermittler empfehlen.

Darf man Geldgeschenke an Enkel machen, wenn Eltern von Hartz IV bekommen?

Beim Hartz IV ist das ja immer so eine Sache, was als Einkommen angesehen wird und was nicht. Meine Frage beschäfigt sich auch mit dem Thema. Wenn man als Großvater Geldgeschenke an seinen Enkel macht, und dessen Enkel Hartz IV beziehen, wird das dann als Einkommen gesehen? Die Problem betrifft mich nicht persönlich, aber ich frage im Auftrag eines Bekannten. Danke für hoffentlich erhellende Antworten.

...zur Frage

Pflegegeld für enkel?

Das Jugendamt hat unseren Enkel in Obhut genommen und vorübergehend bei uns (Großeltern) untergebracht. Nun sagt das JA, dass uns außer Kingergeld keine Leistungen zustehen. Was kann ich beantragen, wenn ich keine offizielle Pflegerin bin? Der Kleine ist 1 Jahr alt und benötigt dementsprechend viel.

...zur Frage

ETF-Fondssparplan für Enkel eine gute Idee, wenn man Vermögen aufbauen will?

ich will für meine Enkel Geld anlegen. Und damit habe ich wie wir alle die Qual der Wahl.

Ich habe einen Anlagehorizont für die Enkel von 15-20 Jahren. Damit ist noch genügend Zeit. Ein Bekannter brachte mich auf die Idee, mir Fondssparpläne anzusehen, die ich regelmässig besparen könnte durch monatliche Zahlungen.Bei der Idee fiel auch der Begriff ETF. Ich solle mir ETF-Sparpläne ansehen.

Was wäre, wenn ich einen Dax-ETF über Jahre bespare? Gute Idee?

...zur Frage

Lohnt sich das gute alte Sparbuch noch für meinen Enkel?

Ich würde gerne ein Sparbuch für meinen Enkel anlegen und dort regelmäßig Geld einzahlen. Lohnt sich das gute alte Sparbuch eigentlich noch oder ist es besser das Geld anders und evtl auch gewinnbringender anzulegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?