Führerscheinprüfung?

1 Antwort

Die einzige bist Du bestimmt nicht, und jetzt aufzuhören, würde bedeuten, dass Du das bisher bezahlte Geld in den Wind schreibst. Ich würde empfehlen, auf dem nächstgelegenen Verkehrsübungsplatz mit einem ruhigen, verständnisvollen (!!) Verwandten oder Bekannten und dessen Fahrzeug zu üben, zu üben und zu üben. Dort darf man zwar in der Regel höchstens 15 oder 20 km/h fahren, aber je mehr du übst, desto mehr Sicherheit bekommst Du mit der reinen Fahrzeugbedienung, und wenn Du da sicherer wirst, hast Du mehr Aufmerksamkeit übrig für die echten Verkehrssituationen in der Prüfungssituation.

Was möchtest Du wissen?