Führerscheinentzug (mpu) bei besitz von ein joint außerhalb des Straßenverkehrs?

3 Antworten

Auch das Fahrradfahren ist nach dem Konsum von BTM verboten.

Zum Thema MPU / ärztliches Gutachten: Ein ärztliches Gutachten alleine aufgrund des BTM-Besitzes kann angeordnet werden, muss aber nicht.

§ 14 Abs. 1 Satz 2 FeV:

Die Beibringung eines ärztlichen Gutachtens kann angeordnet werden, wenn der Betroffene Betäubungsmittel im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes widerrechtlich besitzt oder besessen hat.

Die strafrechtlichen Folgen des BTM-Besitzes sind davon erst mal unabhängig.

Einen Anwalt würde ich hier auch empfehlen. Dann aber bitte keine Aussagen bei der Polizei ohne vorherige Rücksprache mit dem Anwalt. Du musst es ihm ja nicht schwerer machen als nötig.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Anwalt ist schon mal eine gute Idee.

Dadurch, dass Du einen Joint dabei hattest, hast Du ja bewiesen, dass Du unverbesserlich bist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Anwalt ist die beste Idee .. er ist sogar wie der einzige der dir jetzt noch helfen kann;)

Was möchtest Du wissen?