Führerschein entzogen, weil ich Aufbauseminar zu spät abgegeben habe?

3 Antworten

Geh zur Fahrerlaubnisbehörde und beantrage eine neue Fahrerlaubnis. Die Gebühren werden die gleichen sein wie bei der Erstbeantragung. Denk an Passbild, Sehtest und Bescheinigung über Erste-Hilfe-Kurs. Sofern nicht älter als zwei Jahre, kannst du die alten Bescheinigung wiederverwenden.

Hättest du rechtzeitig einen Antrag auf Fristverlängerung gestellt, hätte sich das vermutlich vermeiden lassen.

Noch etwas:

Mit der Entziehung der Fahrerlaubnis endet deine Probezeit. Bei einer Neuerteilung beginnt eine neue Probezeit, und zwar mit der Dauer der verbleibenden Restzeit der verlängerten Probezeit (§ 2a Abs. 1 Satz 6 bis 7 i.V.m. Abs. 2a StVG).

Für diese Probezeit gilt das bisherige dreistufige System des Abs. 2 nicht mehr. Wenn du erneut einen A-Verstoß oder zwei B-Verstöße begehst, wird direkt eine MPU angeordnet (§ 2a Abs. 5 Satz 4 bis 5 StVG).

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Dann wende Dich an die für Dich zuständige Führerscheinstelle.

Kläre mit denen das weitere Vorgehen.

Hier wird Dir niemand helfen können.

genau - termin beim straßenverkehrsamt machen für die neuerteilung der fahrerlaubnis. sehtest, erste hilfe, aktuelles biometrisches passfoto und 156,30 euro (neuerteilung innerhalb probezeit) + 13 euro (führungszeugnis) parat haben und dann gent es weiter.

1

nee... sorry...verkehrte Denkweise...

Du hast deinen Führerschein wegen eines Deliktes verloren, welches du durch ein Aufbauseminar behalten hast können...gut Corona ist halt Pech... im Leben gibt es nunmal solche Momente...ob das stimmt, was du hier schreibst, weiss hier niemand,

Fakt ist es gab ein "Vergehen" was die Kette der Ereignisse ins rollen gebracht hatte...und nicht Corona...

Ja habe kein Grund zu lügen haha, ich habe 2018 „Fahrerflucht“ begangen, bin zugeparkt worden und beim Ausparken bin ich leicht gegen seine Kennzeichen gekommen, bin auch ausgestiegen und habe mir das angeschaut und da war halt der Fehler dass ich dann halt weggefahren bin und ja nichts „schlimmes“ war, habe nach 2 Jahren den Brief bekommen ungelogen, 2018 passiert 2020 den Brief bekommen, habe dann 800€ Strafe gezahlt und 1 Monat meinen Führerschein abgegeben, dann ca 1 Jahr später kam Brief, dass ich aufbauseminar machen soll, und das war zu dem Zeitpunkt wo Fahrschulen in Berlin geschlossen waren im März und ich sollte es bis Mai 2021 abgeben, habe dann keine Plätze bekommen, weil alles voll besetzt war aufgrund Corona noch viel weniger Plätze bei den Fahrschulen, dann habe ich das im Juni abgegeben.. und so halt

0

Was möchtest Du wissen?